1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schlimmer Unfall in Bedburg-Hau: Radfahrer (14) stirbt nach Kollision mit Auto

Erstellt: Aktualisiert:

Unfall
Der 14-Jähriger erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Nach einem Verkehrsunfall in Bedburg-Hau ist ein 14-jähriger Radfahrer an seinen Verletzungen gestorben. Er war zuvor mit einem Auto zusammengeprallt.

Bedburg-Hau – In Bedburg-Hau (Kreis Kleve) ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bei der Kollision zwischen einem Radfahrer (14) und einem Auto-Fahrer (28) wurde ersterer so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb.

Unfall in Bedburg-Hau: 14-Jähriger stirbt in Krankenhaus – Autofahrer nur leicht verletzt

Der Unfall geschah gegen 15:35 Uhr auf Uedemer Straße in Louisendorf. Der 28-Jährige kam mit seinem Firmenwagen aus Richtung Kreisverkehr Lindchen und fuhr Richtung Bedburg-Hau. Kurz hinter der Imigstraße kreuzte dann der 14-jährige Radfahrer seinen Weg, weil er auf den gegenüberliegenden Radweg kommen wollte. Dabei prallten beide jedoch zusammen.

Der Jugendliche wurde dabei lebensgefährlich verletzt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Essen geflogen. Dort starb er aber wenig später an seinen Verletzungen. Der Autofahrer aus Kleve wurde derweil nur leicht verletzt. Die Polizei-Ermittlungen dauern noch an. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant