1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann fährt selbst zur eigenen Führerschein-Prüfung – seine Ausrede zählt nicht

Erstellt:

Führerscheinprüfer füllt Formular aus
Der 37-Jährige ist noch vor Beginn der Prüfung durchgefallen. (Symbolbild) © Westend61/Imago

Ein 37-Jähriger ist mit dem Auto zu seiner eigenen Führerscheinprüfung gefahren. Die Erklärung dafür machte die Situation nicht besser.

Frechen – In Frechen ist ein Mann am Montagnachmittag (22. November) auf eine durchaus ungewöhnliche Weise zu seiner Führerschein-Prüfung erschienen. Der 37-Jährige war aufgrund einer Verspätung selbst mit einem Opel Zafira zu dem Termin gefahren, wie die Polizei Rhein-Erft-Kreis am Dienstag mitteilte.

Frechen: 37-Jähriger parkte mit Opel direkt vor Fahrprüfer – wollte pünktlich ankommen

„Recht erstaunt“ hatten der Fahrlehrer und Prüfer gegen 13:45 gesehen, wie der Führerscheinbewerber am Ort der Fahrprüfung eintraf und einen Opel Zafira „direkt vor ihren Augen“ abstellte. Der Verantwortliche für die Fahrprüfung hatte den Termin anschließend sofort abgesagt. Gegenüber der Polizei erklärte der Prüfling, „dass er nur mit dem Auto gekommen sei, damit er den Prüftermin noch pünktlich habe erreichen können“. Wegen der unerlaubten Spritztour wurde nun ein Verfahren gegen den 37-Jährigen eingeleitet. Auch der Besitzer des Opels muss wohl mit Ärger rechnen.

Am Mittwoch (24. November) gab die Polizei bekannt, dass der Mann behauptet, im Besitz eines im Ausland ausgestellten Führerscheins zu sein. Dieser verliert aber bereits nach sechs Monaten seine Gültigkeit. Er war also laut Polizei „nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis“. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde zuletzt am 24. November um 14:04 Uhr aktualisiert. Neuerung: Weitere Details der Polizei im letzten Absatz ergänzt. Korrektur: Die Prüfung fand nicht in Bergheim, sondern in Frechen statt, wie die Polizei inzwischen mitteilte.

Auch interessant