1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dreimal dieselbe Tankstelle überfallen: Verbrecher aus Bergheim wird für seine Einfallslosigkeit bestraft

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Tankstelle mit Polizeiauto bei Dunkelheit hinter Absperrband
Mit Zeugenhinweisen konnte die Polizei des Rhein-Erft-Kreises den Tatverdächtigen festnehmen (Symbolbild). © Julian Stähle/picture alliance

Drei Tankstellen-Überfälle in einer Woche? Dies hielt ein 20-Jähriger in Bergheim für eine gute Idee – und bekam dank etlicher Zeugenhinweise seine gerechte Strafe.

Bergheim – Es ist eine Tat, die fassungslos macht – jedoch nicht aufgrund ihrer Schwere, sondern ihrer Dummheit. Am 2. Dezember wandte sich die Polizei des Rhein-Erft-Kreises auf der Suche nach Hilfe bei der Aufklärung einer Diebstahl-Serie an die Bevölkerung. Was war passiert? Am Montag, den 23. November, hatte ein unbekannter Mann gegen 19:45 Uhr eine Tankstelle an der Straße „Am Knüchelsdamm“ in Bergheim betreten.

Polizeiangaben zufolge nahm sich der Mann ein Getränk aus dem Kühlregal, als die Kassiererin die Ware gerade scannen wollte, zog der Mann ein Küchenmesser und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit laut Polizeiangaben „mehreren Hundert Euro“ verließ der Täter die Tankstelle.

Tankstelle in Bergheim ausgeraubt: Täter begang den Raub drei mal in einer Woche

Dieser Moment schien ihm so gut gefallen zu haben, dass er ihn zwei Tage später, am Mittwoch des 25. November, noch einmal nachstellte – zur selben Uhrzeit, an derselben Tankstelle! Ebenfalls mit einem Küchenmesser bewaffnet, bedrohte er die nächste Kassiererin und verließ im Anschluss erneut mit vollen Taschen die Tankstelle.

Insgesamt erbeutete der Mann mehrere Hundert Euro

Pressemitteilung der Polizei Rhein-Erft-Kreis

Vier Tage später, am Sonntag des 29. November, hatte es der Täter offenbar besonders eilig, betrat die Tankstelle am Knüchelsdamm untypischerweise schon um 18:45 Uhr. Diesmal traf er auf einen Kassierer, der angesichts der Waffe des Täters sofort die Kasse öffnete und dem augenscheinlichen Tankstellen-Fan freie Hand ließ. Dieser entnahm das Geld erneut mit einer Seelenruhe und verließ, wie in allen drei Fällen fußläufig, das Gelände.

Tankstelle-Räuber in Bergheim nach Überfall: Mit Hilfe der Bevölkerung schnell geschnappt

So startete die Polizei des Rhein-Erft-Kreises am 2. Dezember gegen 14:30 Uhr auf Facebook mit dem Foto einer Überwachungskamera eine Fahndung und bat Bürgerinnen und Bürger in Bergheim zur Mithilfe. Mit Erfolg: Nur wenige Stunden nach Bekanntwerden des Falls in der Öffentlichkeit konnte der Täter „dank zahlreicher Zeugenhinweise“, wie die Polizei mitteilte, gefasst werden.

Eine Zeugin gab den entscheidenden Hinweis, um 16:45 Uhr, also nur kurz nach Online-Schaltung der Fahndung, konnte der 20-Jährige in einem Supermarkt in Zieverich festgenommen werden. Die Polizei bedankte sich für die tatkräftige Mithilfe – und der Täter dürfte (hoffentlich) etwas aus seiner Einfallslosigkeit gelernt haben. (mo)

Auch interessant