1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Cheyenne H. aus Bergisch Gladbach wieder aufgetaucht

Erstellt: Aktualisiert:

Die vermisste 15-jährige Cheyenne H.
Seit dem 29. August wird die 15-jährige Cheyenne H. aus Bergisch Gladbach vermisst. © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

In Bergisch Gladbach wurde die 15-jährige Cheyenne H. vermisst. Laut Polizeiangaben ist die Jugendliche wohlbehalten zurück.

Update vom 9. September, 14:35: Die seit Montag (6. September) vermisste Cheyenne H. wurde gefunden. Die 15-Jährige ist wohlbehalten wieder aufgetaucht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Vermisstensuche ist damit eingestellt.

Erstmeldung vom 6. September, 22:04 Uhr:

Cheyenne H. aus Bergisch Gladbach vermisst – wer hat die 15-Jährige mit der Bomberjacke gesehen?

Bergisch Gladbach – Die Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis sucht nach einer vermissten Jugendlichen aus Bergisch Gladbach. Die 15-jährige Cheyenne H. ist seit dem 29. August verschwunden.

Bergisch Gladbach: Mit dieser Beschreibung sucht die Polizei nach der Vermissten Cheyenne H.

Laut einem Polizeisprecher wird Cheyenne H. schon „zum wiederholten Male“ vermisst. „Die Jugendliche ist in einer Niederlassung der Diakonie Michaelshoven in der Jakobstraße untergebracht und hat sich von dort in der Mittagszeit entfernt“, so der Sprecher weiter. Die 15-Jährige soll rund 1,75 Meter groß sein, eine kräftige Figur haben und zuletzt dunkelbraune Haare mit blond gefärbten Ansatz gehabt haben. Sie trug eine Bomberjacke in Militärfarbe.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei könnte Cheyenne H. bei „unbekannten Heranwachsenden untergekommen sein“. Wer die Jugendliche gesehen hat oder weiß, wo sie sich aufhalten könnte, soll die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 kontaktieren. (bs mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant