1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bergisch Gladbach: Frau will Licht ausschalten und wird vom eigenen Auto überrollt – tot

Erstellt:

Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Trotz Reanimationsmaßnahmen konnten die Einsatzkräfte die Frau nicht mehr retten (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Eine 81-jährige Frau in Bergisch Gladbach wurde in einer abschüssigen Einfahrt von ihrem eigenen Auto überrollt. Sie starb noch vor Ort an ihren Verletzungen.

Bergisch Gladbach – Eine 81-jährige Frau ist in einer abschüssigen Grundstückseinfahrt vom eigenen Familienauto überrollt und tödlich verletzt worden. Der 88 Jahre alte Ehemann parkte den Wagen am Donnerstag neben dem Hauseingang des Einfamilienhauses in Bergisch Gladbach (Rheinisch-Bergischer Kreis) und ging zum Kofferraum, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Seine Frau bemerkte den Polizeiangaben zufolge das noch eingeschaltete Abblendlicht und ging zur Fahrerseite des Pkw, um es auszuschalten.

Bergisch Gladbach: Frau von Auto überrollt – trotz Reanimation nicht mehr zu retten

Als das Auto auf dem abschüssigen Gelände plötzlich ins Rollen kam, stürzte die Seniorin. Sie wurde überrollt und starb noch am Unfallort. „Trotz heraneilender Hilfe aus der Nachbarschaft und eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch einen Nachbarn und der alarmierten Rettungswagenbesatzung“, konnte die Rentnerin laut Angaben eines Polizeisprechers nicht mehr gerettet werden. Ihr Mann konnte dem rollenden Auto ausweichen. Er fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten an. (bs/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant