1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Männer in Bergisch Gladbach duellieren sich mit Axt und Eisenstange – Mietstreit?

Erstellt:

Eine rote Axt liegt auf einem Holzbrett.
Der 53-jährige Vermieter wurde wohl durch Axt-Schläge schwer verletzt. (Symbolbild) © Alexshyripa/Imago

In Bergisch Gladbach haben sich ein Vermieter und der Sohn einer Mieterin mit Axt und Eisenstange bekämpft. Ersterer wurde schwer verletzt. Eine Mordkommission ermittelt.

Bergisch Gladbach – Viele Mietverhältnisse laufen nicht gerade rosig, doch in Bergisch Gladbach (Rheinisch-Bergischer-Kreis) gibt es wohl einen echten Horrorfall. Ein 53-jähriger Vermieter ist dort am Montagabend (22. November) mit dem Sohn seiner Mieterin aneinander geraten. Während der Vermieter dabei eine Eisenstange einsetzte, griff der 27-jährige Sohn zu einer Axt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei Köln am Dienstag berichteten.

Bergisch Gladbach: Vermieter erleidet durch Kampf schwere Kopfverletzung

Durch den Kampf um 20:20 Uhr an der Hermann-Löns-Straße wurde der Vermieter schwer am Kopf verletzt und musste operiert werden, der 27-Jährige erlitt leichtere Verletzungen. Er wurde von der Polizei festgenommen.

Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf, stufte den Tatvorwurf aber als gefährliche Körperverletzung ein. Ob das Mietverhältnis Grund des Gewaltausbruchs war, blieb zunächst unklar. Dem 27-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Axt und Eisenstange wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Konfrontation dauerten an. (os mit ots und dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant