1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Betrunkener Autofahrer kracht in Hauswand – zwei Verletzte

Erstellt:

Beschädigtes Auto nach der Kollision mit einer Hauswand in Aachen.
Das Auto kam nach dem Unfall an der Hauswand zum Stehen. © Polizei Aachen

In Aachen gab es am Sonntagabend einen schweren Unfall. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle und landete in einer Hauswand. Ein Alkoholtest fiel positiv aus.

Aachen – Für einen betrunkenen Autofahrer endete am Sonntagabend eine Fahrt durch Aachen in einer Hauswand. Der Mann und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Polizei hat den Führerschein des 49-Jährigen sichergestellt.

Aachen: Schwerer Unfall – Auto kracht in Hauswand

Der Unfall passierte am Sonntagabend im Aachener Stadtteil Eilendorf. Der 49-Jährige fuhrt auf der Von-Coels-Straße in Richtung Madrider Ring. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto. „Er prallte mit seinem Auto erst gegen eine Mittelinsel, anschließend gegen ein geparktes Auto und dann gegen eine Hauswand“, teilt die Polizei Aachen mit.

Der Mann und seine 42-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Anwohner eilten ihnen schon kurz nach dem Crash zur Hilfe. Kurz darauf traf auch die Polizei ein. Ein Alkoholtest bestätigte die Vermutung der Beamten: Der 49-jährige Fahrer war betrunken. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein ist der Mann ebenfalls los.

Auch in Köln gab es am Wochenende einen schweren Unfall. In der Nacht zum Sonntag kollidierten ein Seat und ein Streifenwagen der Polizei im Stadtteil Holweide. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant