1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Booster-Impfung Bielefeld: Wo es die Impfung gibt – und wer sie bereits bekommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Corona-Impfung
Die Booster-Impfung können unter anderem Termine im neuen Impfzelt gemacht werden. (Symbolbild) © Sven Hoppe/dpa

Die Booster-Impfung soll im Kampf gegen das Coronavirus helfen. Doch wo gibt es die Auffrischung in Bielefeld? Und wer bekommt sie? Alle Infos im Überblick.

Bielefeld – Die vierte Corona-Welle ist auch in Bielefeld in vollem Gange. Auch wenn überwiegend ungeimpfte Personen betroffen sind, gibt es auch zunehmend Impfdurchbrüche und einzelne Patienten, die trotz vollständiger Impfung auf der Intensivstation behandelt werden müssen. Vor allem Menschen, die früh geimpft wurden, sind davon betroffen, da die Immunisierung langsam nachlässt. Die Lösung sollen sogenannte Boosterimpfungen, also eine dritte Corona-Impfung, sein.

Das Land NRW hat zum 1. Oktober alle Impfzentren geschlossen – in Bielefeld geschah das sogar noch früher. Wo gibt es jetzt also die Boosterimpfung und was muss dabei beachtet werden?

Booster-Impfung in Bielefeld: Wo gibt es die dritte Corona-Impfung?

In Bielefeld wurde im Zuge der zunehmenden Boosterimpfungen ein neues Impfzentrum an der Stadthalle eröffnet. Im Vorfeld müssen Termine online gebucht werden.

Seit Dezember gibt es zusätzlich auch Impfungen an mehreren PVM-Testzentren. An den Standorten Uni Bielefeld, PVM/IKEA und Einkaufszentrum LOOM in der Bielefelder Innenstadt können online Termine gebucht werden.

Die Stiftung Solidarität bietet auf ihrer Website verschiedene Impfgelegenheiten an. Dort finden Interessierte freie Termine bei Ärztinnen und Ärzten oder freie Termine bei besonderen Impfaktionen.

Alternativ kann man sich seine Boosterimpfung auch ganz gewöhnlich bei Haus- und Fachärzten durchführen lassen. Die weiterhin stattfindenden Impfaktionen sind zwar vor allem für Erst- und Zweitimpfungen gedacht, jedoch gibt es auch Termine für die Auffrischungsimpfung. Die Corona-Impfung ist für Bürgerinnen und Bürger überall kostenlos.

Der 24RHEIN-Newsletter

Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert und wie sich die Corona-Lage entwickelt – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Corona-impfung: Termine der Impfaktionen in Bielefeld

OrtDatumUhrzeit
*Realschule Heepen14. Januar 202212 bis 19 Uhr
*Realschule Heepen15. Januar 202210 bis 19 Uhr
*Orthopädie Dornberg Sven Dunkel, Wertherstr.432, 33619 Bielefeld16. Januar 2022Termine variieren je nach Verfügbarkeit

* Terminbuchung notwendig

Die Stiftung Solidarität bündelt auf ihrer Website verschiedene Impfaktionen in Arztpraxen und sonstigen Impfstellen. Dabei ist es meist notwendig, vorab einen Termin zu buchen. Zudem ist die Auswahl des Impfstoffes dort häufig begrenzt. Bei manchen Aktionen werden zudem nur bestimmte Altersgruppen geimpft.

Corona in Bielefeld: Wer bekommt die Boosterimpfung?

Stiko empfiehlt Booster-Impfung nach drei Monaten

Wegen der neuen Omikron-Variante hat die Ständige Impfkommission (Stiko) am 21. Dezember beschlossen, eine Auffrischimpfung nun bereits nach mindestens drei Monaten zu empfehlen. Zuvor waren es noch sechs gewesen. Diese solle laut dem Gremium ab sofort für alle Personen ab 18 Jahren gelten.

Die Corona-Auffrischungsimpfung können in Bielefeld aktuell Menschen ab 18 Jahren bekommen. Die letzte vollständige Impfung soll laut der Stiko mindestens drei Monate zurückliegen. Übrigens können nun auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren nach individueller ärztlicher Aufklärung eine Booster-Impfung erhalten.

Stiko empfiehlt Booster-Impfung für Jugendliche

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat am 13. Januar eine offizielle Empfehlung von Booster-Impfungen für Jugendliche herausgegeben. In NRW können sich die 12- bis 17-Jährige bereits seit dem 31. Dezember 2021 in den offiziellen Impfstellen boostern lassen. Zuvor ging dies nur in den Arztpraxen.

Eine Ausnahme: Wer seinen ursprünglichen Impfschutz durch den Vektor-Impfstoff von Johnson&Johnson bekommen hat, kann die Auffrischung bereits frühestens vier Wochen nach der ersten Impfung bekommen.

Corona Bielefeld: Diese Dokumente braucht man für die Booster-Impfung

Bielefeld: Besonderheit bei der Impfung von Kindern und Jugendlichen (12-15 Jahre)

Bei Personen zwischen 12 und 15 Jahren ohne Vorerkrankungen ist das Einverständnis beider Erziehungsberechtigter erforderlich. Außerdem muss mindestens einer der Erziehungsberechtigten bei der Impfung anwesend sein. In dem Fall, dass nur eine Person das alleinige Sorgerecht hat, reicht die Einwilligung dieser Person aus.

Bei Personen zwischen 12 und 15 Jahren mit entsprechenden Vorerkrankungen wird nur das Einverständnis einer erziehungsberechtigten Person benötigt, da dann die STIKO-Empfehlung greift.

Booster-Impfung in Bielefeld: Mit diesen Corona-Impfstoffen wird geboostert

Die Boosterimpfungen werden in Bielefeld vorrangig mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna durchgeführt.

Booster-Impfung: Weitere Informationen und Orte in NRW

(os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Dieser Artikel wurde am 14. Januar 2022 aktualisiert.

Auch interessant