1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bombenfund in Dortmund: Blindgänger muss entschärft werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Krispin

Bombenfund in Dortmund (Symbolfoto)
In Dortmund wurde wieder eine Bombe gefunden. Sie muss entschärft werden. (Symbolfoto) © Julian Stähle/dpa

In Dortmund wurde erneut eine Bombe entdeckt. Der Blindgänger soll noch heute (19. Mai) entschärft werden. Hunderte Anwohner stehen vor einer Evakuierung.

In Dortmund findet am Mittwoch (19. Mai) wieder mal eine Bombenentschärfung statt. Im Rahmen von Bauarbeiten wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, berichtet RUHR24*.

Wegen der Fliegerbombe müssen laut den Angaben der Stadt rund 350 Anwohner ihre Häuser verlassen. Die Entschärfung der Bombe in Dortmund soll noch am Mittwoch geschehen*. Der ÖPNV sowie der Nahverkehr sind betroffen. Die Bahnstrecke in Höhe des Stadtteils Derne muss gesperrt werden.

Von der Evakuierung ist ein Radius von 800 Metern rund um den Fundort betroffen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant