1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bochum: Geldautomat wird gesprengt – großer Schaden

Erstellt:

Ein gesprengter Geldautomat wurde mit Polizeiband abgesperrt. Davor steht ein Polizeiauto.
Unbekannte haben in Bochum einen Geldautomaten gesprengt (Archivbild) © Sven-Sebastian Sajak/Imago

In Bochum Kornharpen wurde ein Geldautomat gesprengt. Bei den zwei Explosionen kam es zu großen Schäden. Die Höhe der Beute teilt die Polizei nicht mit.

Bochum – Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch (11. August) in Bochum einen Geldautomaten gesprengt. Nach bisherigen Ermittlungen sei es im Stadtteil Kornharpen zu zwei Explosionen gekommen, teilte die Polizei mit. Die Wucht der Sprengung sei so stark gewesen, dass der Automat komplett aus der Hauswand gerissen wurde. Zudem durchschlugen umherfliegende Teile einen Rollladen und die Fensterscheibe eines gegenüberliegenden Hauses. Auch sechs in der Nähe parkende Autos wurden beschädigt. Menschen seien nicht verletzt worden, hieß es.

Bochum: Geldautomat wird gesprengt – Täter fliehen

Zeugen gaben an, dass mindestens zwei Verdächtige an der Sprengung beteiligt gewesen sein sollen. Die mutmaßlichen Täter seien mit einem schwarzen Auto geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, blieb zunächst erfolglos. Angaben zur Höhe der Beute und des erheblichen Sachschadens konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Immer wieder kommt es in NRW zu Sprengungen von Geldautomaten.

(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant