1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bochum: Taxi prallt gegen Straßenbahn 302 und wird mehrere Meter mitgeschleift

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Feuerwehrmann steht vor einem Unfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in Bochum.
Bei einem Unfall zwischen einem Taxi und einer Bahn wurden zwei Personen schwer verletzt. (Symbolbild) © Justin Brosch/Imago

In Bochum prallten am Dienstag ein Taxi und eine Straßenbahn der Linie 302 gegeneinander. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Bochum – Bei der Kollision eines Taxis mit einer Straßenbahn der Linie 302 sind zwei Menschen in Bochum schwer verletzt worden. Der 58-jährige Taxifahrer und sein 60 Jahre alte Beifahrer kamen in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Dienstag (21. September) mitteilte.

Bochum: Taxi prallt gegen Straßenbahn 20302 und wird mehrere Meter mitgeschleift

Demnach waren die Bahn und das Auto am Dienstagmorgen in der gleichen Richtung unterwegs, als der Wagen wenden wollte. Dabei seien die Fahrzeuge zusammengestoßen. Das Taxi wurde laut Angaben der Feuerwehr seitlich erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Einen ähnlichen Vorfall gab es am Montag in Köln. Eine Audi-Fahrerin prallte gegen eine KVB-Bahn.

Bochumer Einsatzkräfte befreiten die Insassen über die Heckklappe. Das Auto sei nicht mehr fahrbereit, wie der Polizeisprecher am Dienstag sagte. Der 24-jährige Bahnfahrer blieb unverletzt. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant