1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Auf Schulweg verschwunden – vermisster Junge (10) aus Bochum wieder zu Hause

Erstellt:

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Schriftzug.
Die Vermisstensuche nach einem Zehnjährigen in Bochum ist beendet (Symbolbild). © Fotostand / Gelhot / Imago

In Bochum ist der zehn Jahre alten Raghib A. am Donnerstag auf dem Weg zur Schule verschwunden. Inzwischen ist er wieder zu Hause. Die Vermisstensuche wurde beendet.

Update vom 16. September, 13:33 Uhr: Der vermisste zehnjährige Raghib A. aus Bochum ist wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilte, ist er „wohlbehalten zu Hause eingetroffen“. Die Vermisstensuche wurde damit erfolgreich beendet.

Bochum: Junge auf Schulweg verschwunden – auf seinem T-Shirt steht „UCK OFF“

Erstmeldung vom 16. September, 12:17 Uhr:

Bochum – Eigentlich sollte der zehnjährige Raghib A. aus Bochum am Donnerstagmorgen (16. September) ganz normal zur Schule gehen. Doch dort kam er offenbar nie an. Die Polizei hat inzwischen eine Vermisstensuche gestartet.

Wie ein Polizeisprecher mitteilt, wurde Raghib A. zuletzt gegen 7:30 Uhr gesehen, als er von seinem Elternhaus in Bochum-Höntrop zu seiner Schule in Wattenscheid losging. Seitdem fehlt jede Spur von dem Zehnjährigen. „Den ersten Ermittlungen zufolge könnte er sich im gesamten Stadtgebiet aufhalten“, so der Polizeisprecher.

Raghib A. wird vermisst – so beschreibt ihn die Polizei

Das Kriminalkommissariat 12 der Polizei Bochum ermittelt in dem Fall und bittet um Zeugenhinweise. Wer Raghib A. gesehen hat, oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten die Polizei unter der Telefonnummer 0234 909-4120 zu kontaktieren. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant