1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wilde Szenen im Ruhrgebiet: „Polenböller“ fliegen auf Corona-Testzentrum

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht und Testzentrum
Im Ruhrgebiet haben Unbekannte an einem Corona-Testzentrum vandaliert. Symbolfoto © Hauke-Christian Dittrich, Friso Gentsch/dpa

Im Ruhrgebiet wurde ein Corona-Testzentrum offenbar mit sogenannten „Polenböllern“ beschädigt. Der Staatsschutz der Polizei hat einen Verdacht.

Bergkamen – Für einen 48-jährigen Bergkamener begann der Muttertag alles andere als erhofft, berichtet RUHR24*. Gegen 5 Uhr wurde er am Sonntagmorgen (9. Mai) von einem lauten Knall geweckt. Weil er anschließend drei Personen flüchten sah, alarmierte der Mann die Polizei.

Die fand schnell den Grund für das laute Geräusch. Unbekannte hatten mit einem „Polenböller“ das Corona-Testzentrum im Ruhrgebiet beschädigt. Weil die Polizei einen politischen Hintergrund nicht ausschließen kann, ermittelt jetzt der Staatsschutz. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant