1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bönen: Corona-Impfungen nach Freitagsgebet in Moschee

Erstellt:

Ein Mann bekommt seine erste Impfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreicht.
Bei der Impfaktion in einer Moschee in Bönen wird der Impfstoff von Biontech verabreicht (Symbolbild). © Frank Rumpenhorst/dpa

In Bönen im Kreis Unna findet am Freitag eine Impfaktion gegen Corona in einer Moschee statt. Alle Impfwilligen ab 16 Jahren können sich nach dem Freitagsgebet impfen lassen.

Bönen – Nach dem traditionellen Freitagsgebet können sich Menschen in Bönen im Kreis Unna in einer Moschee gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Aktion in den Räumen der Gemeinde der „Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion“ (DITIB) startet an diesem Freitag, 20. August, um 14 Uhr. Sowohl Gemeindemitglieder als auch generell alle Impfwilligen ab 16 Jahren können sich laut Angaben eines Kreissprechers dann immunisieren lassen.

Impfungen in Moschee in Bönen: Die wichtigsten Infos im Überblick

Es stünden „ausreichend“ Dosen des Impfstoffes von Biontech/Pfizer parat. „Jeder, der eine Impfung bekommen möchte, bekommt an dem Tag auch eine Impfung“, sagte der Sprecher. Medizinisches Personal und ein Arzt seien vor Ort. Laut Angaben der DITIB-Gemeinde soll die Aktion bis 17 Uhr andauern. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant