1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bombenfund in Pulheim: Blindgänger erfolgreich entschärft

Erstellt:

Von: Johanna Werning

In Pulheim wurde am Sonntag eine Fliegerbombe gefunden. Der Blindgänger musste noch am Abend entschärft werden. Die Sperrungen sind wieder aufgehoben.

Update vom 23. Oktober, 17:48 Uhr: „ENTWARNUNG“: Das teilt die Feuerwehr Pulheim am frühen Sonntagabend mit. „Die Bombe wurde entschärft und alle Maßnahmen werden zurückgenommen.“ Nach und nach werden nun die Sperrungen aufgehoben. Dann sind auch die Venloer Straße und die B59 wieder befahrbar. Die Anwohner können zurück in ihre Häuser. Auch die Warnungen über NINA und Katwarn wurden zurückgenommen.

Im Einsatz waren Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache sowie aller Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim, Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts, der Polizei sowie des Kampfmittelbeseitigungsdienstes.

Eine Karte zeigt den Evakuierungsbereich in Pulheim.
In Pulheim muss am Sonntag ein Blindgänger entschärft werden © Rhein-Erft-Kreis & Rene Traut/Imago

Bombenfund in Pulheim: Blindgänger wird entschärft

Update vom 23. Oktober, 17:40 Uhr: Der Blindgänger im Pulheimer Gewerbegebiet wird entschärft. Dafür musste bereits der gesamte Evakuierungsbereich geräumt werden. Eine der Maßnahmen: Die B59 und die Venloer Straße sind in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Auch der Bahnverkehr zwischen Pulheim und Köln wurde eingestellt. Dafür wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Warnapps NINA und Katwarn warnen weiterhin.

Bombenfund in Pulheim: Wie lange dauert eine Bombenentschärfung?

Update vom 23. Oktober, 17:18 Uhr: Eine Entwarnung für die Bombenentschärfung in Pulheim gibt es noch nicht. Bei Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Mönchengladbach wurde eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe gefunden. Der Blindgänger muss noch heute entschärft werden. Doch wann genau das passiert, ist noch nicht klar. Aktuell gibt es noch keine Entwarnung. Die Straßen sind laut verkehr.nrw weiterhin gesperrt.

Vor rund einer Stunde teilte ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage von 24RHEIN, dass die Vorbereitungen für die Entschärfung laufen. Darum kümmert sich der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg. Sobald es die Freigabe für die Entschärfung gibt, wird der Blindgänger entschärft. Von der Freigabe über Entschärfung bis zur Entwarnung dauert es meist eine gute halbe Stunde.

Bombenfund in Pulheim: Entschärfung wird vorbereitet – Anlaufstelle für Betroffene eingerichtet

Update vom 23. Oktober, 16:42 Uhr: Noch im Verlauf des Nachmittags soll die amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe im Gewerbegebiet in Pulheim entschärft werden. Dafür wurde der Bahnverkehr zwischen Pulheim und Köln gestoppt. Außerdem wurden mehrere Straßen gesperrt. Darunter die B59 und die Venloer Straße. Damit die Bombe entschärft werden kann, muss ein Radius von 500 Metern rund um den Fundort evakuiert sein. Die Stadt hat für Betroffene eine Anlaufstelle eingerichtet: im Rathaus der Stadt (Alte Kölner Straße 26, 50259 Pulheim).

Bombenfund in Pulheim: Entschärfung wird vorbereitet – „massive Verkehrsbehinderungen“

Update vom 23. Oktober, 16:11 Uhr: Aktuell läuft die Vorbereitung für die Entschärfung der amerikanischen Fünf-Zentner-Fliegerbombe. Das teilt die Feuerwehr Pulheim auf Nachfrage von 24RHEIN mit. Dafür sind sowohl die B59 als auch die Bahnstrecke zwischen Köln und Pulheim gesperrt.

Wie viele Anwohner von der Evakuierungsmaßnahmen betroffen sind, ist nicht ganz klar. „Es sind glücklicherweise allerdings nicht so viele, da es ja in einem Gewerbegebiet ist“, sagt ein Feuerwehrsprecher auf Nachfrage von 24RHEIN.

Da die Evakuierungsmaßnahmen bereits abgeschlossen sind und die Entschärfung aktuell vorbereitet wird, sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis es Entwarnung gibt. Direkt nach der Bombenentschärfung sollen die Straßensperrungen wieder aufgehoben werden. Das gilt auch für die Bahnstrecke. „Aktuell ist hier allerdings ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.“

Blindgänger in Pulheim gefunden: „Massive Verkehrsbehinderungen“

Erstmeldung, 23. Oktober: Pulheim – In Pulheim wurde am Sonntag, 23. Oktober, ein Blindgänger gefunden. Auch die Warnapp Katwarn und NINA löste aus. Die Bombenentschärfung muss noch heute stattfinden. Wann genau ist noch nicht klar. Fest steht allerdings: Es gibt Auswirkungen auf den Verkehr und den Bahnverkehr zwischen dem Rhein-Erft-Kreis und Köln.

Blindgänger in Pulheim gefunden: Trödelmarkt bei Segmüller muss evakuiert werden

Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde im Bereich des Gewerbegebietes Pulheim gefunden. Bei Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Köln und Mönchengladbach. „Betroffen sind das Pulheimer Gewerbegebiet, das angrenzende Naherholungsgebiet sowie der auf dem Gelände des Möbelhauses Segmüller stattfindende Trödelmarkt“, erklärt die Stadt. Wie viele Menschen vom Blindgänger betroffen sind, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr Pulheim gibt folgende Handlungsempfehlung:

► Meiden Sie das betroffene Gebiet

► Meiden Sie den Gefährdungsbereich.

► Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.

► Informieren Sie Ihre Nachbarn.

► Wählen Sie nur in Notfällen den Notruf 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr)

► Bereiten Sie sich auf eine Evakuierung vor.

Blindgänger in Pulheim gefunden: Rathaus als Anlaufstelle für Betroffene

Für die Bombenentschärfung muss insgesamt ein Umkreis von 500 Metern evakuiert werden. „Die Bevölkerung wird gebeten, diesen Bereich zu verlassen“, heißt es vom Rhein-Erft-Kreis. Als mögliche Unterkunft für die Anwohner wird das Foyer des Rathauses (Alte Kölner Straße 26, 50259 Pulheim) für die Zeit der Evakuierung zur Verfügung gestellt.

Blindgänger in Pulheim gefunden: „Massive Verkehrsbehinderungen“

Aufgrund der Bombenentschärfung kann es im Bereich zu „massiven Verkehrsbehinderungen“ kommen. Denn auch die B59 ist teilweise betroffen. Zwischen der Bonnstraße und dem Spenrather Weg ist die Bundesstraße in beide Richtungen gesperrt. Zusätzlich muss wohl auch der Bahnverkehr zeitweise eingestellt werden. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant