1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

A565 bei Bonn: Mann greift Frau an Autobahn-Ausfahrt mit Messer an

Erstellt:

Eine Person wird durch die Polizei festgenommen.
Der Verdächtige konnte nach einer kurzen Flucht festgenommen werden. Das Symbolbild zeigt eine Person in Handschellen. © Fotostand/K. Schmitt/Imago

Nach einem Messerangriff auf eine Frau (51) in Bonn wurde ein Mann (54) festgenommen. Er soll die Frau an einer Autobahn-Ausfahrt in ihrem Auto attackiert haben.

Bonn – Schockierende Tat in Bonn: Ein 54 Jahre alter Mann soll das Auto einer Frau an einer Autobahnabfahrt ausgebremst und die 51-Jährige danach mit einem Messer attackiert haben. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Angreifer konnte zunächst fliehen, wurde aber inzwischen festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft aus Bonn gemeinsam mitteilen.

Bonn: Messer-Attacke an A565-Ausfahrt – Frau schwer verletzt

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 12:45 Uhr an der A565. Zeugen haben berichtet, dass der Mann an der Ausfahrt Bonn-Lengsdorf die hinter ihm fahrende Frau zunächst ausgebremst habe. Danach soll er zur Fahrertür gegangen sein und auf die im Auto sitzende Frau eingestochen haben.

Offenbar kannten sich Angreifer und Opfer. Nach Polizeiangaben stamme die Frau aus dem „weiteren Familienkreis“ des Verdächtigen. Nähere Angaben machten die Ermittler bislang nicht. Nach der Tat floh der 54-Jährige zunächst mit seinem Mercedes. Die Polizei konnte ihn nach einer Fahndung mit seinem Auto in Sankt Augustin (Rhein-Sieg-Kreis) antreffen und festnehmen. Die Frau wurde von einem Notarzt noch vor Ort versorgt. Sie kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Messer-Attacke an A565 bei Bonn – Mordkommission ermittelt

„Aufgrund der Gesamtumstände übernahm eine Mordkommission der Bonner Polizei unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Michael Boldt in enger Abstimmung mit Oberstaatsanwältin Claudia Heitmann die weiteren Ermittlungen“, so die Polizei weiter.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Zur Tat hat er sich bislang nicht geäußert. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant