1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Schwerer Unfall im Godesberger Tunnel ‒ Strecke wieder freigegeben

Erstellt:

Autos stehen vor dem Godesberger Tunnel, es regnet
Im Godesberger Tunnel, hier ein Bild aus dem August 2020, ist es am Samstag (29. Januar) zu einem Unfall gekommen. © Roberto Pfeil/dpa

Verkehrsunfall in Bad Godesberg: Am Samstag (29. Januar) ist es auf der B 9 zu einem Crash dreier Fahrzeuge gekommen. Die Strecke musste gesperrt werden.

Bonn/Bad Godesberg ‒ Am 29. Januar 2022, gegen 13:15 Uhr, kam es an der südlichen Einfahrt des Straßentunnels Bad Godesberg zu einem Verkehrsunfall. In der Folge musste der Tunnel durch die Feuerwehr komplett gesperrt werden. Daher kam es für einige Zeit, in etwa zwei Stunden, zu erheblichen Rückstauproblemen im Bereich der B 9.

Unfall in Tunnel in Bad Godesberg ‒ Verletzte mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bonn gebracht

Ein Notarztfahrzeug befuhr den Tunnel mit Sondersignalen von Norden in Richtung Süden. Im Bereich der südlichen Ausfahrt auf die B 9 musste er verkehrsbedingt halten. Eine 59-jährige Verkehrsteilnehmerin, die auf der B 9 von Süden in Richtung Norden in den Tunnel einfahren wollte, hielt ihren Toyota-PKW an, um dem Notarzt die Benutzung der Gegenfahrbahn zu ermöglichen. Dahinter hielt ein 79-jähriger Verkehrsteilnehmer seinen Honda-PKW an. Hinter ihm konnte ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer seinen BMW-Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und schob die Fahrzeuge vermutlich gegeneinander.

Die 59-jährige Verkehrsteilnehmerin blieb unverletzt. Im mittleren Fahrzeug wurde der 79-jährige Verkehrsteilnehmer leicht und seine 70-jährige Beifahrerin schwerer verletzt. Der 25-jährige Verkehrsteilnehmer wurde leicht verletzt. Die Verletzten wurden mittels Rettungswagen nach Bonn in Krankenhäuser gebracht.

Bonn Bad Godesberg: Unfall im Tunnel ‒ alle Sperrungen am Nachmittag wieder aufgehoben

Alle 3 beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Zur Sicherung von Unfallspuren und zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde nach Räumung der Unfallstelle durch die Polizei ein Monobildverfahren durchgeführt. Gegen 14:50 Uhr wurden alle Sperrungen aufgehoben. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant