1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Corona-Impfung für Kinder ab 5 Jahren – was Eltern wissen müssen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Ein Arzt impft einen Jungen gegen den Coronavirus.
Die Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren in Bonn starten im Dezember (Symbolbild). © Fabian Sommer/dpa

Die Stadt Bonn bietet zusätzliche Angebote für Corona-Impfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren an. Wo gibt es die Impfung? Was müssen Eltern beachten?

Bonn – Auch in Bonn werden seit Freitag, 17. Dezember, Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft. Neben Arztpraxen gibt es auch städtische Impfangebote. Gegen Corona geimpft werden Kinder in der Stadthalle von Bad Godesberg. Dabei sind Kinderimpfungen mit und ohne Termin möglich. Aufgrund der hohen Nachfrage zum Start wurde die Kapazität ausgeweitet. Alle Informationen im Überblick.

Corona: Kinderimpfung in Bonn – der Überblick

Corona-Impfung für Kinder in Bonn
Mindestalter?Die Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt sein
Wo?Praxen und Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80 in Bonn
Ab wann?Freitag, 17. Dezember
Öffnungszeiten in der Stadthalle?Montag bis Freitag, 12 bis 18 Uhr
Termin für die Impfung in der Stadthalle?Mit und ohne Termin möglich
Zweitimpfung?Drei Wochen nach der ersten Impfung

Corona: Kinderimpfung in Bonn – hier wird geimpft

In Bonn gibt es bei den Kinderimpfungen drei Säulen: Geimpft wird bei Kinder- und Jugendärzten, bei Hausärzten und bei städtischen Impfaktionen. Losgehen soll es dort ab Freitag, 17. Dezember.

Bonn: Corona-Impfung für Kinder von 5 bis 11 Jahren – Termine für Erstimpfung im Überblick

DatumUhrzeiten mit TerminUhrzeiten ohne Termin
21. Dezember 202112 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
22. Dezember 202112 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
23. Dezember 202112 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
27. Dezember 20219 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
28. Dezember 20219 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
3. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
4. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
5. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
6. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
7. Januar 20229 bis 18 Uhr/
14. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
19. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
20. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr
21. Januar 20229 bis 16 Uhr16 bis 18 Uhr

Kinderimpfungen Bonn: Kapazität wegen hoher Nachfrage ausgebaut

Die städtische Impfaktion hat seit Freitag, 17. Dezember, in der Stadthalle von Bad Godesberg (Koblenzer Straße 80, 53177 Bonn) geöffnet. Mindestens eine der vier Impfstraßen in der Stadthalle soll immer für die Impfungen der Kinder zwischen fünf und elf bereitstehen. Am ersten Tag waren es aber zeitweise alle vier.

„Wir sind froh über jedes Kind, dass wir in diesen Tagen impfen können [...]. Wir versuchen unser Angebot an der Nachfrage der Eltern und am Impfstoffangebot des Landes ausrichten“, sagte Dr. Susanne Engels, Leiterin des Gesundheitsamtes. Es hätte sich ebenso gezeigt, dass weniger Beratung benötigt, als bisher vorgesehen. Da die Beratungszeiten nun gekürzt werden, können zusätzliche Impfkapazitäten geschaffen werden. So kam zum Beispiel der 27. Dezember als Termin hinzu.

Vom 7. bis 28. Januar 2022 finden Zweitimpfungen (außer am 14., 19., 20. und 21. Januar 2022) sowie offenes Impfen zwischen 16 Uhr und 18 Uhr statt.

Corona: Kinderimpfung in Bonn von montags bis freitags – mit und ohne Termin

Geimpft wird anfangs von 12 bis 18 Uhr und ab dem 27. Dezember von 9 bis 18 Uhr. Jeweils von montags bis freitags. „Die Kinderimpfungen können räu mlich getrennt vom restlichen Impfgeschehen vorgenommen werden“, so die Stadt Bonn weiter. „Der Wartebereich ist in der Halle.“

Die Corona-Kinderimpfung ist mit und ohne Termin möglich. Diese können zwischen 12 und 16 Uhr des jeweiligen Tages im Online-Portal der Stadt gebucht werden. Von 16 bis 18 Uhr finden die Impfungen immer ohne Termin statt.

Corona: Kinderimpfung in Bonn – Erst- und Zweitimpfung von Biontech-Impfstoff

Bei den Corona-Kinderimpfungen kommt der Impfstoff von Biontech zum Einsatz. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat den Biontech-Impfstoff für Kinder bereits im November freigegeben. Kinder sollen dabei ein Drittel der Erwachsenen-Dosis und insgesamt zwei Dosen des Impfstoffs bekommen. Die Zweitimpfung soll drei Wochen nach der ersten Corona-Impfung stattfinden.

Corona: Kinderimpfung unter 12 – Einverständniserklärung der Eltern

Damit Kinder unter 12 die Corona-Impfung bekommen können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Unter anderem ist eine ärztliche Beratung und eine Aufklärung erforderlich, so das Gesundheitsministerium NRW. Außerdem ist „für Kinder zwischen 5 bis 11 Jahren eine Einwilligung der sorgeberechtigten Personen erforderlich“. Darum muss vor der Impfung eine Bescheinigung von mindestens einem Elternteil oder einer sorgeberechtigten Person unterschrieben werden. Das Kind muss außerdem von mindestens einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

Corona: Kinderimpfung unter 12 in Bonn – STIKO-Empfehlung

Geimpft werden können Kinder ab 5 Jahren. Eine konkrete Impf-Empfehlung gilt jedoch nicht für alle Kinder. Die Corona-Impfung für Kinder von fünf bis elf Jahren ist aktuell lediglich für Kinder mit Vorerkrankungen und Kontakt zu Risikopatienten empfohlen. Dennoch können letztlich alle Kinder zwischen 5 und 11 geimpft werden: Kinder, die weder eine Vorerkrankung noch Kontakt zu Risikopatienten haben, können bei individuellem Wunsch geimpft werden.

Corona: Kinderimpfung unter 12 in Bonn – wochenlange Vorbereitung

Bereits seit Wochen hat sich die Stadt Bonn auf die Kinderimpfungen vorbereitet. Dabei hat das Gesundheitsamt die Vorgehensweise mit Kinder-, Jugend- und Hausärzten besprochen. Ein weiterer Schwerpunkt der Planung: die Beratung der Eltern. Die Stadt Bonn geht von einem „hohen Beratungsbedarf“ aus. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 21. Dezember aktualisiert. Neuerung: Kapazität ausgeweitet, Termine ergänzt.

Auch interessant