1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Diese Corona-Regeln gelten aktuell – wo braucht man eine Maske, wo einen Test?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Luisa Funck

Schild zur Testung nach links und zum Eingang mit Testergebnis nach rechts.
Für einige Bereiche wird ein negativer Schnelltest oder PCR-Test benötigt. © Pressefoto Baumann/Imago

Auch in Bonn gelten nach wie vor bestimmte Corona-Regeln. Ein Überblick zeigt, wo man eine Maske tragen und wo einen negativen Test vorzeigen muss.

Bonn – Seit Oktober gelten auch in Bonn neue Corona-Regeln. Laut der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen wird eine Maskenpflicht im Freien nun nur noch empfohlen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Eine Pflicht zum Tragen einer Maske gibt es dagegen an der frischen Luft nicht mehr. Ein Überblick, an welche Regeln sich die Bürgerinnen und Bürger in Bonn sonst noch halten müssen.

Bonn: Diese Corona-Regeln gelten aktuell

Für bestimmte Bereiche des öffentlichen Lebens ist es aktuell nötig, eine vollständige Impfung gegen das Coronavirus, eine überstandene Infektion oder aber einen entsprechenden negativen Corona-Test vorzuweisen. Das heißt ohne Impfung oder Genesung muss in bestimmten Bereichen ein negativer Corona-Schnelltest oder sogar ein PCR-Test vorgezeigt werden.

Übrigens: Kinder bis zum Schuleintritt werden getesteten Personen gleichgestellt. Schulpflichtige Kinder müssen nur einen Schülerausweis vorzeigen, da sie aufgrund verbindlicher Schultestungen als getestete Personen gelten. In den Herbstferien gelten sie jedoch als ungetestet.

Corona-Regeln Bonn: Wo wird ein Schnelltest benötigt?

Bonn: Wo wird ein PCR-Test oder ein maximal sechs Stunden alter Schnelltest benötigt?

Bislang musste zum Beispiel in Clubs und Diskotheken ein negativer PCR-Test vorgezeigt werden. Ein Schnelltest reichte dort nicht aus. Das hat sich inzwischen geändert. In der neuen Coronaschutzverordnung ist festgelegt, dass seit dem 1. Oktober ein PCR-Test in bestimmten Bereichen auch durch einen Schnelltest, der maximal sechs Stunden alt ist, ersetzt werden kann. Ein Überblick, in welchen Bereichen dies gilt:

Bonn: Wo gilt die Maskenpflicht?

Weiterhin gilt an bestimmten Orten eine Maskenpflicht. Erlaubt sind medizinische Masken oder FFP2-Masken ohne Ausatemventil. Ein Überblick, wo zwingend eine Maske getragen werden muss:

Kinder bis zum Schuleintritt müssen keine Maske tragen. Wenn Kinder vom Schuleintritt bis zum Alter von 13 Jahren keine medizinische oder FFP2-Maske tragen können, weil diese ihnen nicht passt, müssen sie ersatzweise eine Alltagsmaske tragen.

Coronavirus: Diese Indikatoren fließen künftig neben der 7-Tage-Inzidenz in die Bewertung ein

Bestimmte Indikatoren zeigen, inwiefern sich die Corona-Lage in Bonn entwickelt. In die Bewertung fließt zum Beispiel die 7-Tage-Inzidenz ein. Doch auch Faktoren wie die Auslastung der Intensivbetten und die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz werden berücksichtigt.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 4. Oktober aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Auch interessant