1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Inzidenz unter 50 – diese Lockerungen gelten seit dem 16. Juni

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Außengastronomie auf dem Marktplatz in Bonn
In Bonn darf ab Mittwoch die Außengastronomie auch ohne Corona-Test besucht werden. (Symbolbild) © Westend61/Imago

Die Corona-Lage in Bonn bessert sich, weshalb nun neue Lockerungen gelten. So wird vor allem der Besuch der Außengastronomie entspannter. Ein Überblick.

Bonn – In ganz Deutschland und Nordrhein-Westfalen befanden sich die Corona-Zahlen zuletzt auf einem Sinkflug. Mit etwas Verzögerung ist nun auch Bonn nachgezogen und darf sich deshalb über die nächsten Lockerungen freuen. Aktuell liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz in der Stadt am Rhein bei 15,2 (20. Juni, Quelle: RKI). Bereits seit mehreren Tagen liegt der Wert stabil unter 50. Ab Mittwoch gelten darum die Regelungen der Stufe 2 der Corona-Schutzverordnung.

Bonn in Stufe 2: Lockerungen ab dem 16. Juni

Am Mittwoch, 16. Juni, liegt Bonn laut Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Stufe 2. Dann gilt die Inzidenz unter 50 als stabil, da sie an fünf aufeinander folgenden Werktagen (inklusive Samstag) den Schwellenwert unterschritten hat. Die Lockerungen greifen laut Verordnung erst ab dem übernächsten Tag, in diesem Fall also ab dem 16. Juni.

Corona in Bonn: Lockerungen für Gastronomie – innen geöffnet, draußen ohne Corona-Test

Hinweis

In den Fällen, in denen ein negativer Coronatest vorzeigt werden muss, kann als Alternative auch ein Immunisierungsnachweis verwendet werden. Ein Coronatest kann mehrmals die Woche in den Testzentren kostenlos durchgeführt werden. Nach 48 Stunden verliert ein Testergebnis die Gültigkeit.

Corona-Regeln in Bonn: Lockerungen für private Feiern

Auch im privaten Bereich gibt es nun große Lockerungen. In Stufe 2, also bei einer stabilen Inzidenz unter 50, ist es erlaubt, dass sich beliebig viele Personen treffen dürfen. Voraussetzung dabei ist, dass insgesamt höchstens drei Haushalte anwesend sind. Geimpfte oder Genesene werden nicht als Haushalt mitgezählt. Sind alle Personen getestet, geimpft oder genesen, gibt es derweil keine Maximalbegrenzung an Personen oder Haushalten.

Somit sind auch private Feiern wieder möglich. Hierbei gibt es jedoch besondere Corona-Regeln. Als private Veranstaltung gilt ein Treffen laut Vorschrift als zeitlich und örtlich begrenztes Ereignis, welches extra für den Anlass geplant worden ist. Die Teilnehmer sind dabei „gezielt“ vom privaten Veranstalter ausgesucht.

Findet die private Veranstaltung außen statt, dürfen 100 Gäste eingeladen werden. Wird die Veranstaltung nach innen verlagert, dürfen 50 Gäste anwesend sein. Bei einem Sitzplan, darf die Maskenpflicht innen an den Tischen entfallen. In beiden Fällen sind negative Tests und Kontaktverfolgung Pflicht. Partys sind jedoch nicht erlaubt.

Corona in Bonn: Viele Kulturveranstaltungen drinnen wieder möglich

Nach der Corona-Zwangspause sind auch Besuche von Konzerten, Theater, Oper, Kinos wieder möglich. Maximal erlaubt sind 500 Personen – innen und außen. Veranstalter müssen jedoch ein Sicherheitskonzept vorlegen, bei dem auch ein Sitzplan nach Schachbrettmuster vorhanden ist. Besucherinnen und Besucher müssen ein negatives Testergebnis vorlegen.

Lockerungen in Bonn: Freibad-Besuch mit negativen Corona-Test möglich

Pünktlich zur ersten Hitzewelle des Jahres bekommen dann auch die Freibäder in Bonn weitere Lockerungen. Erlaubt ist dann der Besuch für alle, negatives Corona-Testergebnis vorausgesetzt. Das Gleiche gilt für viele weitere Freizeit-Bereiche wie Saunen, Wettbüros, Kletterparks oder dem Botanischen Garten.

Lockerungen in Bonn: Regeln für Sport und Fitnessstudios

Corona in Bonn: Inzidenz der letzten Tage

Sonntag, 20. Juni15,2
Samstag, 19. Juni15,8
Freitag, 18. Juni18,5
Donnerstag, 17. Juni22,1
Mittwoch, 16. Juni29,1
Dienstag, 15. Juni33,7
Montag, 14. Juni32,5
Sonntag, 13. Juni37,3
Samstag, 12. Juni40,6
Freitag, 11. Juni44,6
Donnerstag, 10. Juni44,3

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (os)

Der Text wurde am 20. Juni zuletzt aktualisiert: Inzidenzwert angepasst.

Auch interessant