1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Diese Corona-Lockerungen gelten seit dem 20. Juni

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Die Bonner Innenstadt 31.05.2021. Bonn, die Menschen nutzen das warme Wetter und die geöffnete Außengastronomie in der Bonner Innenstadt.
In Bonn braucht man für den Besuch der Gastronomie ab Sonntag keinen Corona-Test mehr – egal ob außen oder innen. © Dominik Bund/Imago

Bonn hat erneut Grund zur Freude: Die Corona-Lockerungen der Stufe 1 sind in Kraft getreten. Dadurch entfällt in vielerorts die Testpflicht – ein Überblick.

Bonn – Kaum sind die einen Lockerungen in Kraft getreten, waren bereits die nächsten in Reichweite. Dank drastisch sinkender Corona-Zahlen durfte sich Bonn innerhalb weniger Tage Ende Juni über weitere Entspannungen freuen. Da die Inzidenz tagelang konstant unter 35 lag (Stand 25. Juli: 25,2), trat am 20. Juni die Stufe 1 der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen in Kraft. Diese Lockerungen gelten nun.

Bonn in Stufe 1: Lockerungen ab dem 20. Juni

Am 20. Juni griff in Bonn Stufe 1 der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Ab dann galt die Inzidenz unter 35 als stabil, da sie an fünf folgenden Werktagen (inklusive Samstag) den Wert unterschritten hatte. Die Lockerungen traten ab dem übernächsten Tag in Kraft – in dem Fall also dem 20. Juni.

Da nun jedoch in vielen Kreisen und kreisfreien Städten in NRW die Corona-Neuinfektionen steigen, gilt ab dem 26. Juli die Landes-Inzidenzstufe 1. Die Maßnahmen gelten auch für Städte, die sich in der Stufe 0 befinden.

Stufe 1 in Bonn: Keine Testpflicht mehr in der Innengastronomie

Erst am Mittwoch, dem 16. Juni, durfte die Innengastronomie in Bonn öffnen. Nun ist nur vier Tage später auch dort die Testpflicht wegfallen. Somit brauchen Gäste für den Besuch aller gastronomischen Betrieben ab Sonntag keinen Corona-Test mehr.

Hinweis

In den Fällen, in denen ein negativer Coronatest vorzeigt werden muss, kann als Alternative auch ein Immunisierungsnachweis verwendet werden. Ein Coronatest kann mehrmals die Woche in den Testzentren kostenlos durchgeführt werden. Nach 48 Stunden verliert ein Testergebnis die Gültigkeit.

Corona in Bonn: Weitere Lockerungen für private Feiern – Partys wieder erlaubt

Auch im privaten Bereich gibt es erneute Lockerungen. In Stufe 1 ist es erlaubt, dass sich beliebig viele Personen treffen dürfen. Voraussetzung dabei ist, dass insgesamt höchstens fünf Haushalte anwesend sind. Geimpfte oder Genesene zählen dabei nicht als Haushalt. Sind alle Personen getestet, geimpft oder genesen, dürfen sich maximal 100 Personen treffen. Eine maximale Anzahl an Haushalten gibt es nicht.

Auch private Feiern sind weiter möglich. Hierbei gibt es jedoch besondere Corona-Regeln. Als private Veranstaltung gilt ein Treffen laut Vorschrift als zeitlich und örtlich begrenztes Ereignis, welches extra für den Anlass geplant worden ist. Die Teilnehmer sind dabei „gezielt“ vom privaten Veranstalter ausgesucht. Findet die private Veranstaltung außen statt, dürfen 250 Gäste eingeladen werden. Wird die Veranstaltung nach innen verlagert, dürfen 100 Gäste anwesend sein. Es werden jeweils negative Testergebnisse und Kontaktverfolgung vorausgesetzt.

Die größte Neuerung ist, dass auch private Partys ohne besonderen Anlass wieder gestattet sind. Dabei gelten aber strengeren Regeln. Es dürfen außen maximal 100 und innen maximal 50 Gäste eingeladen werden. So oder so sind negative Corona-Tests für alle Personen Pflicht. Darüber hinaus muss für eine Kontaktverfolgung gesorgt werden.

Stufe 1 in Bonn: Mehr Menschen bei Kulturveranstaltungen zugelassen – Clubs dürfen außen öffnen

Für die Besuche von Konzerten, Theater, Oper, Kinos gibt es nun erneut deutliche Lockerungen. Erlaubt sind nun maximal 1000 Personen, sowohl innen als auch außen. Veranstalter müssen allerdings ein Sicherheitskonzept vorlegen, bei dem auch ein Sitzplan nach Schachbrettmuster vorhanden ist. Zudem besteht weiterhin die Testpflicht.

Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen dürfen für bis zu 100 Personen öffnen, sofern negative Tests und eine Kontaktverfolgung vorliegen. Noch etwas mehr Geduld braucht man dagegen für Öffnung der Innenbereiche von Clubs in NRW. Diese dürfen frühestens ab dem 1. September ohne Personenbegrenzung öffnen. Voraussetzung hierfür sind negative Tests, eine Landesinzidenz unter 35 und ein genehmigtes Konzept.

Corona-Lockerungen in Bonn: Freibad-Besuch auch ohne Test erlaubt

Passend zum heißen Sommerwetter wird auch der Besuch der Freibäder in Bonn etwas entspannter. In Stufe 1 erhalte alle Menschen auch ohne Negativtest Eintritt. Da die Personenanzahl aber begrenzt ist, muss aber zuvor online ein Termin gebucht werden. Ansonsten dürfen auch Bordelle theoretisch wieder öffnen, jedoch ist eine Testpflicht vorausgesetzt.

Coronavirus in Bonn: Verlauf der Inzidenz-Werte

Sonntag, 25. Juli25,2
Freitag, 23. Juli20,3
Donnerstag, 22. Juli18,8
Mittwoch, 21. Juli17,3
Dienstag, 20. Juli14
Montag, 19. Juli9,7
Sonntag, 18. Juli10,3
Samstag, 17. Juli10,3
Freitag, 16. Juli10,3
Donnerstag, 15. Juli8,8
Mittwoch, 14. Juli5,8
Dienstag, 13. Juli5,5
Montag, 12. Juli6,1
Sonntag, 11. Juli6,1
Samstag, 10. Juli6,1
Freitag, 9. Juli5,2
Donnerstag, 8. Juli5,8
Mittwoch, 7. Juli4,9
Dienstag, 6. Juli5,8
Montag, 5. Juli6,1
Sonntag, 4. Juli6,1
Samstag, 3. Juli5,2
Freitag, 2. Juli4,9
Donnerstag, 1. Juli4,9
Mittwoch, 30. Juni4,6
Sonntag, 27. Juni5,2
Samstag, 26. Juni4,9
Freitag, 25. Juni6,1
Donnerstag, 24. Juni6,7
Mittwoch, 23. Juni8,2
Dienstag, 22. Juni7,9
Montag, 21. Juni13,6
Sonntag, 20. Juni15,2
Samstag, 19. Juni15,8
Freitag, 18. Juni18,5
Donnerstag, 17. Juni22,1
Mittwoch, 16. Juni29,1
Dienstag, 15. Juni33,7
Montag, 14. Juni32,5
Sonntag, 13. Juni37,3
Samstag, 12. Juni40,6
Freitag, 11. Juni44,6
Donnerstag, 10. Juni44,3

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (os)

Dieser Artikel wurde am 25. Juli aktualisiert: Aktueller Inzidenzwert und Hinweis zur Landes-Inzidenzstufe 1 wurde eingefügt.

Auch interessant