1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Frau (38) unter Drogeneinfluss am Steuer? Ihre Augen verraten sie

Erstellt: Aktualisiert:

Polizeiautos stehen auf einer Fahrbahn.
Polizisten in Bonn haben am Donnerstag (6. Januar) in Bonn eine Autofahrerin unter Drogeneinfluss angehalten. (Symbolbild) © Imago/7aktuell/Fabian Geier

Polizisten in Bonn-Duisdorf haben am Donnerstagabend (6. Januar) eine 38-Jährige Autofahrerin angehalten, weil sie Fahren unter Drogeneinfluss vermuteten.

Bonn ‒ Die Beamten hatten einen Verdacht, der sich beim Anblick der Autofahrerin sofort bestätigte: Am 6. Januar 2022, gegen 20:50 Uhr, hielt eine Funkstreifenwagenbesatzung auf der Bahnhofstraße in Bonn-Duisdorf sie zur Durchführung einer Verkehrskontrolle an. Nachdem sich bei der Überprüfung der Frau Anhaltspunkte für eine mögliche Drogeneinwirkung (u.a. Pupillenreaktion) ergeben hatte, bestätigte ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest schließlich den Verdacht.

Bonn: 38-Jährige wird wegen Fahren unter Drogeneinfluss gestoppt ‒ Ermittlungen aufgenommen

Zur Beweissicherung wurde daraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Die 38-Jährige erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung. Das zuständige Verkehrskommissariat 2 führt hierzu die weitergehenden Ermittlungen. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant