1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Wer erkennt diesen Supermarkt-Räuber? Er bedrohte Angestellte mit Messer

Erstellt:

Überwachungsbild Supert-Räuber aus Bonn
Dieser Mann soll einen Supermarkt in Bonn-Mehlem überfallen haben. © Polizei Bonn

In Bonn-Mehlem ist am 20. Oktober ein Supermarkt überfallen worden. Die Polizei sucht jetzt mit Überwachungsbildern öffentlich nach dem Verdächtigen.

Bonn – Die Bonner Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der am 20. Oktober einen Supermarkt im Stadtteil Mehlem überfallen haben soll. Eine Überwachungskamera nahm den Verdächtigen in dem Laden auf.

Der Mann war am Tattag gegen 19:20 Uhr an die Kasse gegangen und fordert von einer Angestellten des Supermarktes an der Mainzer Straße in Bonn Bargeld. Dabei hielt er ein Messer vor. Mit seiner Beute flüchtete er aus dem Laden in Richtung des Mehlemer Dorfplatzes. Zuvor soll sich der Gesuchte bereits einige Zeit in dem Supermarkt aufgehalten haben. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen bisher nicht identifizieren

Überfall auf Supermarkt in Bonn: So sieht der Verdächtige aus

Zeugen konnten der Polizei den Mann beschreiben, nach dem die Polizei jetzt mit Bildern der Überwachungskamera öffentlich sucht. Der Überfall ereignete sich am 20. Oktober 2021.

Bonn-Mehlen: Polizei bittet um Hinweise nach Supermarkt-Raub

Wer den Supermarkt-Räuber erkennt oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die Behörde ist telefonisch (0228 15-0) oder per E-Mail (KK13.Bonn@polizei.nrw.de) erreichbar.

Aktuell sucht die Polizei in Bonn zudem noch zwei Männer, die mit einer geklauten Bankkarte für 650 Euro in einem Discounter einkaufen wollten. An der Eingabe der Pin-Nummer waren sie allerdings gescheitert. Auch hier gibt es Überwachungsbilder. (sk/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant