1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Fußgängerin (41) angefahren – Mercedes fuhr einfach davon

Erstellt:

Auf einer Straße steht ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht.
Nach einem Unfall mit Fahrerflucht sucht die Polizei Bonn Zeugen (Symbolbild). © Fotostand / Reiß / Imago

Bereits im September wurde eine 41 Jahre alte Frau in Bonn von einem dunklen Mercedes angefahren. Der Fahrer raste einfach davon. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Bonn – Eine Fußgängerin geht bei Grün über die Ampel und wird von einem Mercedes-Fahrer erfasst. Die 41-jährige Frau fällt auf die Motorhaube und bleibt verletzt auf der Straße liegen. Der Fahrer hält kurz an und fährt dann einfach davon. Dieser Unfall soll sich bereits am 28. September in Bonn abgespielt haben. Nach neuen Informationen sucht die Polizei jetzt dringend nach Zeugen.

Bonn: Fahrerflucht in Villich – Mercedes fuhr nach Unfall davon

Der Unfall ereignete sich damals um die Mittagszeit gegen 12:30 Uhr in Bonn-Villich. Die Frau soll nach eigenen Angaben den Fußgängerübergang an der Kreuzung Adelheidisstraße/Clemenstraße bei Grün überquert haben. Dabei wurde sie von einem dunklen Mercedes erfasst und fiel auf die Motorhaube.

„Nachdem der Pkw abgebremst und kurz angehalten hatte, setzte der Fahrer seine Fahrt wenige Sekunden später fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern oder seine Personalien anzugeben“, berichtet ein Polizeisprecher. Inzwischen hat die Polizei erfahren, dass zur gleichen Zeit auch ein Schuljunge und zwei Frauen am Unfallort gewesen sein sollen. „Die Ermittler bitten diese oder gegebenenfalls andere Zeugen, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 bei der Polizei zu melden“, so der Sprecher weiter. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant