Erst fragten sie nach Zigaretten

Geschlagen und ausgeraubt: Zwei Freunde von brutalem Trio im Bonner Hofgarten überfallen

+
Der Überfall soll sich im Bonner Hofgarten, in der Nähe des Akademischen Museums zugetragen haben.
  • schließen

Zwei junge Männer wurden im Bonner Hofgarten Opfer eines Überfalls. Drei Verdächtige sollen auf sie eingeschlagen und sie ausgeraubt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

  • Zwei Männer wurden in der Nacht zum Mittwoch (30. Dezember) im Hofgarten in Bonn überfallen
  • Die mutmaßlichen Täter fragten erst nach Zigaretten und schlugen dann zu
  • Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht mit Täterbeschreibungen nach Zeugen

Bonn – Ein Nachtspaziergang im Hofgarten in Bonn endete für einen 18-Jährigen und seinen Bekannten in einem Raubüberfall. Drei Verdächtige schlugen auf die jungen Männer ein und erbeuteten Bargeld. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Hofgarten Bonn: Drei Männer schlugen zu und forderten die Herausgabe von Bargeld

Der Überfall ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch (30. Dezember) gegen 3.15 Uhr. Ein 18-jähriger Mann soll mit einem Bekannten im Bonner Hofgarten in Höhe des Akademischen Museums unterwegs gewesen sein. Laut Polizeiangaben hatten sie zuvor an einem Geldautomaten am Münsterplatz noch Bargeld abgehoben.

Dann wurden sie von drei Unbekannten an der Hofgartenwiese angesprochen. Diese sollen die jungen Männer zunächst nach Zigaretten gefragt haben, bevor sie auf einschlugen. Die Verdächtigen sollen die Männer daraufhin aufgefordert haben, Bargeld herauszurücken.

Nach Überfall im Hofgarten in Bonn: So beschreibt die Polizei die drei Verdächtigen

Nachdem die Opfer das Geld herausgegeben hatten, entfernte sich das räuberische Trio vom Tatort. Der 18-jährige Mann habe danach die Polizeiwache Innenstadt aufgesucht und Strafanzeige gestellt. Die Polizei sucht nun nach den Tatverdächtigen. Aktuell liegen folgende Beschreibungen vor:

  • 1. Täter (der Kleinste): circa 1,75 bis 1,85 Meter groß, schwarze Jogginghose, weiße Wellensteinjacke, weiße Kappe
  • 2. Täter (der Mittlere) circa 1,85 bis 1,95 Meter groß, neonrote Jogginghose, schwarze Winterjacke, rote Kappe
  • 3. Täter (der Größte) circa 1,95 bis 2,05 Meter groß, schwarze Jogginghose, schwarze/dunkelrote Winterjacke, dunkelbraune französische Baskenmütze

Das Kriminalkommissariat 32 der Polizei Bonn hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0228-150 bei der Polizei zu melden. (bs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion