1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Mann raucht im Zug – und beißt Polizisten blutig

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Mann sitzt im Schatten in einem Zug und raucht.
In Bonn hat ein Bahn-Reisender einen Polizisten attackiert (Symbolbild). © Nayem Shaan/IMAGO

Im RE 5 hat ein Mann auf der Zug-Toilette geraucht und die Löschanlage ausgelöst. Anschließend hat der 25-Jährige in Bonn einen Polizisten blutig gebissen.

Bonn – Ein betrunkener Zugreisender unter Drogeneinfluss hat in Bonn einen Bundespolizisten blutig gekratzt und gebissen. Der 25-jährige Passagier habe auf der Zugtoilette der Regionalbahn RE 5 geraucht und die Löschanlage ausgelöst, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Weil er den Zug nicht verlassen wollte, holten Bundespolizisten den Mann aus dem WC-Raum. 

Bonn: Bahn-Reisender beißt und kratzt Polizisten im Zug des RE 5

Dabei habd er sich gewehrt, einen Beamten am Unterarm gekratzt und in die Innenseite des rechten Oberschenkels gebissen. Der Beamte wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie es hieß. Der 25-Jährige habe die Einsatzkräfte zudem verbal bedroht. Sie nahmen ihn in Schutzgewahrsam und schrieben mehrere Anzeigen, unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant