1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Razzia in Bonn: Polizei sprengt großen Drogenring – vier Festnahmen

Erstellt: Aktualisiert:

Sichergestelltes Bargeld und Drogen liegen auf einem Tisch im Bonner Polizeipräsidium.
Sichergestelltes Bargeld und Drogen auf einem Tisch im Bonner Polizeipräsidium. © picture alliance/dpa/Polizei Bonn

Bei einer Razzia in Bonn hat die Polizei einen großangelegten Drogenring zerschlagen und Kokain sowie Bargeld sichergestellt. Vier Verdächtige befinden sich in Haft.

Bonn – Die Polizei in Bonn hat nach eigenen Angaben einen großangelegten Drogenring zerschlagen und vier Verdächtige festgenommen.

Polizei Bonn sprengt Drogenring: Vier Verdächtige in Haft

Bei der Durchsuchung von zwölf Wohnungen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis beschlagnahmten die Ermittler nach Angaben vom Mittwoch rund 1,5 Kilogramm Kokain, 130.000 Euro Bargeld, 15 hochwertige Armbanduhren und elf Fahrzeuge. Rund 60 Beamte waren an der Razzia am Dienstag beteiligt. Gegen die 33 bis 42 Jahre alten Festgenommenen wurde Haftbefehl wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Drogenhandels und Einfuhrschmuggels erlassen.

Ebenfalls am Dienstag gelang dem Zoll am Flughafen Köln/Bonn ein echter Schlag gegen den Drogenhandel. Dort wurden große Mengen Ecstasy-Pillen und Cannabissamen sichergestellt. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant