1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Trotz Weggang der Regierung ist Bonn in vielerlei Hinsicht attraktiv geblieben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Beissel

Das Bonner Rathaus auf dem Marktplatz. Rechts ein paar Tische eines Cafes. Die Sonne scheint.
Das alte Bonner Rathaus auf dem Marktplatz. Hier hat die Oberbürgermeisterin ihren Sitz. © Oliver Berg/dpa

Mit dem Wegzug der Regierung aus Bonn ist die Stadt am Rhein nicht in Vergessenheit geraten. Mit Museen und vielen Sehenswürdigkeiten bleibt es ein Besucherziel.

Bonn – Die Stadt Bonn liegt im Süden von Nordrhein-Westfalen bzw. dem Rheinland. Sie hat fast 330.000 Einwohner und wird als Bundesstaat bezeichnet. Noch heute ist sie der zweite Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Von 1949-1990 war Bonn Bundeshauptstadt und bis 1999 auch Regierungssitz der Bundesrepublik. Mit der Wiedervereinigung wurden die meisten Regierungsaufgaben in die Hauptstadt Berlin verlagert.

Bonn vereint Geschichte aus der Römerzeit mit der der Bundesrepublik Deutschland

Bonn kann auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurückblicken, es gibt germanische und römische Siedlungen. Es ist damit eine der ältesten Städte Deutschlands. 1989 feierte Bonn sein 2000 Geburtstag.

Nach dem Zweiten Weltkrieg tagte in Bonn zwischen 1948 und 1949 der parlamentarische Rat und erarbeitete das Grundgesetz. In diesem Zusammenhang wurde Bonn 1949 zum Regierungssitz gewählt. Die Stadt wurde dadurch umfangreich erweitert. Als Favorit für den Regierungssitz wurde eigentlich im Vorfeld Frankfurt am Main gehandelt.

1991 entschied der Bundestag mit knapper Mehrheit, dass der Regierungssitz im Jahr 1999/2000 in die Bundeshauptstadt Berlin verlegt werden soll. Im Gegenzug wurden viele Bundesbehörden nach Bonn verlegt. Bundespräsident, Bundeskanzler und der Bundesrat haben einen zweiten Dienstsitz in Bonn, sechs Bundesministerien haben nach wie vor ihren ersten Dienstsitz in Bonn, die anderen einen Zweitsitz.

Bonn liegt direkt am Rhein, auf der anderen Rheinseite grenzt es an das Siebengebirge. Die Nähe zum Rhein sorgt gerade während der Schneeschmelze für Überschwemmungen, wobei vor allem in den Stadtteilen Beuel (rechtsrheinisch) und im linksrheinischen Mehlem häufig Häuser überflutet werden.

Basisinformationen Bonn

Einwohnerzahl Bonn329.673 (Stand 12/2019)
RegierungsbezirkKöln
BundeslandNordrhein-Westfalen
Postleitzahl Bonn53111-53129, 53173-53179, 53225, 53227, 53229
Vorwahl Bonn0228
Autokennzeichen BonnBN

Bonns berühmtester Sohn war Ludwig van Beethoven und auch der alte Papst war länger hier

Mit Bonn werden viele prominente Personen verbunden. Im Jahr 1770 kam Ludwig van Beethoven hier zur Welt, das Geburtshaus kann bis zum heutigen Tag besichtigt werden. Der Komponist Robert Schumann verbrachte seine letzten Lebensjahre in Bonn, bevor er 1856 im Stadtteil Ende nicht verstarb, ist auf dem alten Friedhof begraben. Papst Benedikt XVI, geboren als Josef Ratzinger, hat lange im Bonner Stadtteil Bad Godesberg gelebt, während er zwischen 1959 und 1963 an der Universität Bonn einen Lehrstuhl innehatte.

In Bonn geboren wurden weiterhin der TV Moderator Johannes B. Kerner und der Komiker Luke Mockridge. „Tatort“-Kommissar Wolfram Koch wuchs in Bonn-Ückesdorf auf und spielte erste Rollen am Theater der Jugend in Bonn-Beuel.

Weltweit unterhält die Stadt Bonn Städtepartnerschaften, dazu gehören Tel Aviv, Oxford und einm Bezirk von Budapest.

Bonn vereint fünf Museen auf der Museumsmeile

Bonn verfügt über viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Auf der sogenannten Museumsmeile sind fünf verschiedene Museen zusammengefasst. Darunter sind das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, die Kunst- und Ausstellungshalle, das Kunstmuseum Bonn, das Naturkunde Museum Koenig und das Deutsche Museum Bonn. Nicht zuletzt aufgrund dieser Museen erfreut sich Bonn bei Touristen großer Beliebtheit. Im Jahr 2019 gab es mehr als 1,7 Millionen Übernachtungen. An Veranstaltungen lockt das jährlich im Herbst stattfindende Beethoven Fest mit über 50 Konzerten in Bonn und der Umgebung regelmäßig viele Besucher nach Bonn.

Bonn verfügt über eine ganze Anzahl historischer Bauwerke. Darunter fällt das Poppelsdorfer Schloss, das Beethoven Haus, das Alte Rathaus und das Sterntor. Im nahe gelegenen Bad Godesberg ist die Godesburg ein Ziel für Touristen.

Bonn ist top im Basketball mit den Telekom Baskets

Im Sport gehört Bonns Basketball-Verein Telekom Baskets zu den erfolgreichsten Mannschaften der Basketball Bundesliga. Seit 2008 trägt die Mannschaft ihre Heimspiele im Telekom Dome im Ortsteil Duisdorf aus, der 6000 Zuschauer fasst. Nicht ganz so gut sieht es im Fußball aus. Bonn ist die größte deutsche Stadt, aus der es noch nie ein Verein in die Fußballbundesliga geschafft hat. Der Bonner SC spielt aktuell in der Regionalliga West.

Durch die Nähe zum Rhein haben sich mehrere Rudervereine in Bonn angesiedelt. Jährlich am ersten Wochenende im Mai findet eine über die Grenzen hinaus bekannte Ruderregatta statt, die der Bonner Ruderverein ausrichtet.

Für Wassersportler, die lieber selbst aktiv werden wollen, bietet Bonn acht Schwimmbäder. Alljährlich wird im April der Bonn Marathon ausgerichtet, der Bonn Triathlon folgt dann im Juni. (cb)

Auch interessant