1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bonn: Ruderboot kentert im Rhein – drei Menschen gerettet

Erstellt:

Drei Menschen in einem Ruderboot im Rhein vor einem Schiff.
Der Rhein ist ein beliebter Fluss für Ruderer, besonders im Sommer. (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Bei einem Bootsunfall im Rhein bei Bonn konnten drei Menschen unverletzt gerettet werden. Ihr Ruderboot war zuvor gekentert.

Bonn – Ein mit drei Menschen besetztes Ruderboot ist am Donnerstag auf dem Rhein bei Bonn gekentert. Die Ruderer konnten sich bis zur Rettung am Boot festklammern – sie blieben unverletzt, wie die Bonner Feuerwehr mitteilte.

Rhein bei Bonn: Ruderboot kentert – Großaufgebot zur Rettung im Einsatz

Rund 50 Einsatzkräfte der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei eilten zur Unfallstelle, um die Ruderer und ihr Boot zu bergen.

Erst gestern Abend kam es im Rhein bei Duisburg zu einem tragischen Badeunfall. Dabei starb ein 17-jähriges Mädchen. Zwei weitere werden aktuell noch vermisst. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant