1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Weihnachtsmärkte in Bonn: Maskenpflicht in der Innenstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lea Creutzfeldt

Besucher des Weihnachtsmarkt in der Bonner Innenstadt tragen eine Maske.
Auf dem Bonner Weihnachtsmarkt in der Innenstadt gilt 2G – und Maskenpflicht. © Ying Tang via www.imago-images.de

In Bonn beginnen die Weihnachtsmärkte. Alle Regeln, Infos und Öffnungszeiten zu den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt und in Bad Godesberg.

Bonn – Nach einem Jahr coronabedingter Zwangspause finden 2021 die meisten Weihnachtsmärkte wieder statt. Genau wie in vielen anderen Städten in NRW wurden auch in Bonn Termine für die Weihnachtsmärkte bekannt gegeben. Wann und wo man wieder gemütlich zwischen Glühweinbuden und Handwerkskunst schlendern kann – wir haben alle Informationen zu den Weihnachtsmärkten in Bonn.

2G-Regeln für Weihnachtsmärkte in NRW

In NRW gilt bald für alle Weihnachtsmärkte die 2G-Regel. Demnach erhalten nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt, wie Ministerpräsident Hendrik Wüst bekannt gab. Für Kinder bis 12 Jahre gibt es eine Ausnahme. Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren brauchen ohne Impfung oder Genesung einen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Gleiches gilt für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Die neuen Maßnahmen werden ab Mittwoch (24. November) eingeführt. Neben den Weihnachtsmärkten werden die Corona-Regeln auch in allen anderen Freizeitbereichen verschärft.

Stand: 16. November

Bonn: 2G-Bändchen auf Weihnachtsmarkt in der Innenstadt

Allerdings gelten in diesem Jahr strenge Corona-Regeln. Nur wer geimpft oder genesen ist, darf auf den Weihnachtsmarkt. Dazu will die Stadt die Kontrollen ab dem 24. November beim Weihnachtsmarkt in der Innenstadt auch nochmal ausweiten. Dann müssen alle Betreiber eines Stands den Nachweis bei jedem Verkauf von Speisen, Getränken oder Weihnachtsartikeln kontrollieren. „Darüber hinaus wird die Stadt zusätzliches Personal für Überprüfungen einsetzen. Der nächtliche Sicherheitsdienst des Weihnachtsmarktes wird nun auch tagsüber bei Kontrollen unterstützen“, betont ein Sprecher der Stadt.

Beim Weihnachtsmarkt in der Innenstadt gibt es zwei Anlaufstellen, wo Besucher ihren 2G-Nachweis vorzeigen können und dann ein rotes Bändchen mit der Aufschrift „Weihnachtsmarkt 2021“ erhalten. Diese Bändchen reichen dann an den Ständen als Nachweis aus. „Die Anlaufstellen befinden sich im Bereich der Vivatsgasse sowie im Zugangsbereich des Martinsplatzes an der Weihnachtspyramide“, so der Stadtsprecher. Aber auch städtische Mitarbeiter oder der Sicherheitsdienst sowie Standbetreiber können die Bändchen nach erfolgter Kontrolle ausgeben.

Weihnachtsmarkt Bonn in der Innenstadt – Öffnungszeiten

Beim Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Bonn präsentieren bis zu 170 Aussteller ihr Kunsthandwerk – perfekt für Shopping-Begeisterte. Wer lieber essen statt shoppen will, wird auf diesem Weihnachtsmarkt ebenfalls fündig. Von frisch geräuchertem Lachs, Lebkuchenherzen, Glühwein bis hin zu Schokofrüchten ist für jeden etwas dabei.

Weihnachtsmarkt in Bonn: Nikolausmarkt in Bad Godesberg

Auch in Bad Godesberg kommt diesen Winter wieder weihnachtliche Stimmung auf. Auf dem Nikolausmarkt findet man in den weihnachtlichen Verkaufshütten leckeres Essen und Heißgetränke, sowie eine bunte Mischung aus Kunsthandwerk, Schmuck und Weihnachtsdekorationen. Ein besonderer Hingucker des Marktes ist der große, geschmückte Weihnachtsbaum.

Abgerundet wird das ganze durch ein vielfältiges Bühnenprogramm an den Wochenenden, bestehend aus Kinderprogramm und weihnachtlicher Musik.

Weihnachtsmarkt in Bonn: Beueler Nikolausmarkt

Auch in Beuel gibt es in diesem Jahr wieder einen Mini-Weihnachtsmarkt. Der Beueler Nikolausmarkt sorgt vom 26. November bis zum 28. November für weihnachtliche Stimmung. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf Leckereien und Weihnachtswaren freuen. Dabei gibt es sowohl etwas für den süßen Zahn als auch Herzhaftes.

Für die Unterhaltung der Gäste ist dabei auch gesorgt – ob mit Trompetenkonzerten oder Chören. „Jeden Tag um 17 Uhr wird Sankt Nikolaus zunächst in der Kirche und dann auf dem Markt für die Kinder da sein, jedes Kind erhält einen fair gehandelten Schoko-Nikolaus“, verrät die Stadt. Abgerundet wird das ganze durch ein vielfältiges Bühnenprogramm an den Wochenenden, bestehend aus Kinderprogramm und weihnachtlicher Musik.

(lc) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Bonn passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 19. November aktualisiert. Neuerung: Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt in der Bonner Innenstadt.

Auch interessant