1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Bundestagswahl 2021: Wie lange haben die Wahllokale in Bonn geöffnet?

Erstellt:

Kommunalwahl in Bonn, Auszählung der Briefwahlunterlagen
In Bonn werden, wie hier 2020 bei der Kommunalwahl, wieder etliche Bürgerinnen und Bürger ins Wahllokal pilgern. © Dominik Bund/Imago

Am Sonntag, 26. September, wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wie lange sind die Wahllokale in Bonn geöffnet? Was passiert, wenn ich zu spät komme?

Bonn – Die Stadt bereitet sich vor auf die Bundestagswahl 2021 (Sonntag, 26. September). Und auch wenn viele Menschen in Bonn sich im Vorfeld der Stimmauszählung bereits für die Briefwahl entschieden haben, werden am Sonntag auch wieder etliche Bürgerinnen und Bürger an die Urne pilgern, um auf dem „klassischen Weg“ ihre Stimme abzugeben.

Öffnungszeiten der Wahllokale in Bonn zur Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 in Bonn: Wann sind Wahllokale offen?

Die Wahllokale in Bonn haben am Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet, in dieser Zeit können die über 200.000 Wahlberechtigten in Bonn ihre Stimme abgeben. Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsbürger, die am Wahltag 18 Jahre und älter sind. Mitzubringen sind die Wahlbenachrichtigung, ein Ausweisdokument und natürlich in Zeiten der Corona-Pandemie auch ein Mund-Nasenschutz. Diese Dokumente müssen beim Wahlhelfer vorgezeigt werden, im Anschluss erhält man Zutritt zur Stimmkabine.

Doch was passiert, wenn man kurz vor 18 Uhr an einem der Wahllokale in Bonn erscheint, die Schlange aber noch extrem lang ist? Das ist bei der Bundestagswahl in Bonn 2021 kein Problem, jeder Wahlberechtigte, der vor 18 Uhr am Wahllokal erscheint, darf seine Stimme auch nach 18 Uhr noch abgeben. Wer allerdings erst nach 18 Uhr am Wahllokal ankommt, hat seine Möglichkeit, ein Kreuz zu machen, für die Bundestagswahl 2021 verpasst.

Bundestagswahl 2021: Das muss ich zwischen 8 und 18 Uhr ins Wahllokal mitbringen

Bei der Bundestagswahl 2021 in Bonn stehen zwölf Direktkandidaten für das Direktmandat zur Wahl. Für die Zweitstimme kann man sich zwischen 27 verschiedenen Parteien für seinen Favoriten entscheiden. Im Vorfeld der Wahl hatte es bereits fast 100.000 Briefwahlanträge in Bonn gegeben. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant