1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Rheinbach: Autofahrerin fährt frontal in Gegenverkehr – zwei Frauen schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Notarztwagen des Deutschen Roten Kreuzes fährt auf einer Straße.

Bei einem Frontalzusammenstoß wurden zwei Frauen schwer verletzt (Symbolbild). © Friso Gentsch/dpa

In Rheinbach ist eine 32-Jährige aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr gefahren. Bei dem Frontalzusammenstoß wurde die Autofahrerin und eine 68-Jährige schwer verletzt.

Bonn – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 266 in Rheinbach bei Bonn sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Noch aus ungeklärter Ursache fuhr eine 32-jährige Frau auf gerader Strecke in den Gegenverkehr, sodass die mit einer 68-jährigen Autofahrerin kollidierte.

Zusammenstoß in Bonn: Frau fährt in Rheinbach in den Gegenverkehr

Am Donnerstagabend, 20. Mai, gegen 18 Uhr ereignete sich der Unfall. Die 32-Jährige fuhr die B266 aus Richtung Meckenheim kommend in die Fahrtrichtung Euskirchen. Zwischen den Kreuzungen der Keramikerstraße und der Aachener Straße geriet sie aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke in den Gegenfahrstreifen und kollidierte mit einer entgegenkommenden 68-Jährigen. Anschließend schleuderte sie gegen das Fahrzeug einer dahinter fahrenden 31-jährigen PKW-Fahrerin.

Die ältere Frau wurde eingeklemmt und musste nach notärztlicher Erstversorgung durch Rettungskräfte aus dem Auto befreit werden. Sie wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin kam ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik.

Verkehrsunfall in Rheinbach: Autos frontal zusammengestoßen

Alle drei PKW wurden abgeschleppt. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro.

Erst kürzlich ist der Polizei Bonn ein Schlag gegen den illegalen Drogenhandel gelungen. Die Ermittler nahmen nicht nur drei Männer fest, sondern stellten auch rund 50 Kilogramm Marihuana sicher. In Köln ist vor wenigen Wochen ein Citroen-Fahrer mit einer KVB-Stadtbahn zusammengestoßen. (jaw/dpa/ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant