Entschärfung erfolgreich beendet

Bombe in Bonn entschärft: Vollsperrung auf A565 aufgehoben

Eine Bombe, die in Dorsten gefunden wurde.
+
In Bonn wurde eine Bombe gefunden (Symbolbild).
  • Jana Wehmann
    VonJana Wehmann
    schließen

In Bonn wurde auf dem Universitätscampus Endenich eine Bombe gefunden. Der Blindgänger wurde am Montagabend entschärft. Die A565 war voll gesperrt.

  • Was ist der aktuelle Stand? Die Bombe in Endenich wurde entschärft. Alle Straßensperrungen sind aufgehoben und die Anwohner können zurück in ihre Häuser.
  • Wo wurde die Bombe gefunden? Die Bombe wurde bei Bauarbeiten auf dem Universitätscampus Endenich an der Gerhard-Domagk-Straße in Bonn gefunden. Nur 100 Meter von der Autobahn A565
  • Welcher Bereich wird evakuiert? Im Umkreis von 300 Meter um den Fundort auf dem Universitätscampus Endenich müssen Gebäude evakuiert werden.
  • Wo ist die Anlaufstelle? Die Stadt richtet eine Anlaufstelle in der Mehrzweckhalle der Kettelerschule in Dransdorf, Siemensstraße 248, ein. 

Bonn – In Bonn wurde am Montag (6. Dezember)bei Bauarbeiten eine Bombe gefunden. Der Blindgänger wurde am Abend um 22:04 Uhr entschärft. Im Anschluss wurden alle Straßensperrungen wieder aufgehoben, so die Stadt Bonn. Für die Entschärfung wurde der Fundort auf dem Universitätscampus Endenich im Umkreis von 300 Metern evakuiert. Die betroffenen Bewohner können wieder zurück in ihre Wohnungen.

Bombe in Bonn: Evakuierung um Uni-Campus Endenich – Bereich im Überblick

Im Umkreis von 300 Meter um den Fundort auf dem Universitätscampus Endenich müssen Gebäude evakuiert werden.

Von der Evakuierung waren unter anderem Universitätsinstitute, Unternehmen und Wohnhäuser betroffen. Folgende Straßen liegen im Evakuierungsbereich:

  • Am Propsthof
  • Auf dem Hügel
  • Gerhard-Domagk-Straße
  • Pfaffenweiherweg
  • Robert-Havemann-Straße
  • Simone-Veil-Straße
  • Ulrich-Haberland-Straße
  • Hinweis: Das Gebiet, das östlich der Autobahn im Evakuierungsradius liegt, muss nicht evakuiert werden. Gesperrt werden muss voraussichtlich auch die Autobahn 565 in Höhe Endenich, da sie nur rund 100 Meter vom Fundort der Bombe entfernt liegt.

Fliegerbombe in Bonn gefunden: Vollsperrung auf A565 aufgehoben

Die Autobahn A565 war aufgrund der Bomben-Entschärfung in Bonn in beide Richtungen voll gesperrt. Die A565 in Höhe Endenich befindet sich nach Angaben der Stadt nur rund 100 Meter vom Fundort der Bombe entfernt.

  • A565 war zwischen Anschlussstellen Tannenbusch und Endenich voll gesperrt
  • Die Vollsperrung der A565 bei Bonn galt für beide Fahrtrichtungen
  • Nach der Bomben-Entschärfung wurde die Sperrung der A565 wieder freigegeben

Bonn: Bombe bei Bauarbeiten entdeckt – Entschärfung erfolgreich

Die Bombe wurde am späten Montagnachmittag bei Bauarbeiten in der Gerhard-Domagk-Straße in Bonn entdeckt. Dabei handelt es sich um eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe, die auf dem Gelände des Universitäts-Campus Endenich gefunden wurde, so die Stadt Bonn.

Da die Entschärfung noch am Montagabend stattgefunden hatte, mussten zahlreiche Anwohner ihre Häuser verlassen. Für Bewohner, die nicht bei Freunden oder Verwandten unterkommen, hatte die Stadt eine Anlaufstelle in der Mehrzweclhalle der Kettelerschule in Dransdorf, Siemensstraße 248, eingerichtet. Die Entschärfung verlief erfolgreich. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion