1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

A565 bei Bonn nach Unfall gesperrt – mehrere Autos überschlagen sich

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Langer Rückstau nach Unfall zwischen zwei Fahrzeugen und einem LKW.
Die A565 ist nach einem schweren Unfall gesperrt (Symbolbild). © KS-Images.de/Karsten Schmalz/Imago

Nach einem schweren Unfall ist die A565 bei Bonn gesperrt. Dort sind mehrere Autos kollidiert und haben sich überschlagen. Es gibt Stau.

Bonn – Auf der A565 bei Bonn gab es am Dienstag einen schweren Unfall mit mehreren Pkw. Mindestens zwei Autos hatten sich überschlagen und blieben auf dem Dach liegen. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn ist in Richtung Meckenheim (Rhein-Sieg-Kreis) gesperrt

A565 bei Bonn: Autobahn nach Unfall gesperrt

Der Unfall ereignete sich gegen 12:40 Uhr auf der A565 in Höhe Bonn-Auerberg. Beteiligt waren ein Mazda, ein Audi und ein Toyota. Was genau passierte, kann die Polizei noch nicht sagen. „Infolge des chaotischen Schadensbilds und widersprüchlicher Angaben der Beteiligten ist der Unfallhergang noch unklar“, teilt die zuständige Polizei aus Köln mit. Die Beifahrerin des Toyotas wurde schwer verletzt. Die anderen drei Personen, der Fahrer des Toyotas und die Fahrerinnen des Audi sowie Mazdas, kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Der Toyota und der Mazda hatten sich bei der Kollision offenbar überschlagen. Beide Autos blieben auf dem Dach liegen. Der Audi kam auf der Betonschrammwand in der Mitte der Autobahn zum Stehen. Die Autobahn ist in Richtung Meckenheim ab Bonn-Beuel-Nord gesperrt. Es gibt einen langen Rückstau. Die Autos dort werden aktuell abgeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant