1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Bonn

Furchtbare Entdeckung in Bonn: Person treibt leblos im Rhein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Die Kennedybrücke am Rhein in Bonn.
Die Wasserleiche wurde am rechten Rheinufer, nahe der Kennedybrücke gefunden (Symbolbild). © CHROMORANGE/Imago

In Bonn wurde in der Nähe der Kennedybrücke eine Wasserleiche im Rhein gefunden. Die Hintergründe sind aktuell noch unklar.

Bonn – Im Rhein in Bonn wurde am Freitagmittag eine Wasserleiche nahe der Kennedybrücke entdeckt. Die tote Person wurde am rechten Rheinufer in der Nähe des Restaurants „Bahnhöfchen“ in Bonn angespült, erklärt ein Feuerwehrsprecher gegenüber 24RHEIN.

Bonn: Wasserleiche im Rhein entdeckt – Polizei und Feuerwehr im Großeinsatz

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein Zeuge gegen 12 Uhr gemeldet, dass er eine Person gesehen habe, die im Rhein in Richtung Nordbrücke getrieben sei. „Daraufhin sind Polizei und Feuerwehr mit starken Kräften ausgerückt“, so der Polizeisprecher. „Ein Rettungsboot entdeckte nach kurzer Suche die im Rhein treibende Person circa 500 Meter flussabwärts von der Kennedybrücke entfernt und zog diese aus dem Wasser“, teilt die Feuerwehr am Freitagnachmittag mit. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen.

Näheres zu den Hintergründen ist aktuell noch nicht bekannt. Die Polizei wird ein Todesermittlungsverfahren einleiten, um die Identität der Wasserleiche zu klären. Auch ein Abgleich mit Vermisstenfällen aus der Region soll in diesem Zusammenhang stattfinden. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant