1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bornheim: Einbrecher steigen übers Dach in Supermarkt ein – und wieder aus

Erstellt:

Gestellte Szene, eine Einbrecher versucht mit einem Brecheisen, ein Fenster aufzubrechen
Über ein Dachfenster gelangten Einbrecher in einen Supermarkt in Bornheim (Symbolbild). © K. Schmitt/Fotostand/Imago

In Bornheim sind unbekannte Täter in einen Supermarkt eingebrochen. Anstatt durch die Tür kamen die Einbrecher über das Dach.

Bornheim – Diese Täter haben nicht den leichtesten Weg gewählt. In Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis kletterten Einbrecher auf das Dach eines Supermarktes und öffneten dort gewaltsam ein Fenster, über das sie ins Innere gelangten. Das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen, den die zuständige Polizei Bonn mitteilt. Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt ist nicht bekannt.

In der Nacht zu Dienstag (31. August) trieben die Unbekannten in dem Supermarkt an der Moselstraße in Bornheim ihr Unwesen. Zwischen 2 und 3 Uhr in der Nacht soll der Einbruch im Stadtteil Hersel nach Polizeiangaben stattgefunden haben. „Das Spurenbild am Ort des Geschehens deutet darauf hin, dass die Unbekannten zunächst auf das Dach des Marktes gestiegen sind“, schreibt die Polizei.

Bornheim: Einbrecher stapeln Getränkekisten für den Rückweg

Dort hätten sie gewaltsam ein Fenster geöffnet und seien so in den Verkaufsraum gelangt. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter in dem Supermarkt Zigaretten gestohlen. In welchem Umfang sie Tabakwaren mitgehen ließen, ist bisher unklar. Mitarbeiter hatten den Einbruch am frühen Dienstagmorgen bemerkt und die Polizei verständigt.

Offenbar sind die Unbekannten auf dem gleichen Weg aus dem Supermarkt herausgelangt, wie sie reingekommen waren. Denn: „Unterhalb des Dachfensters waren mehrere Getränkekisten aufeinander gestapelt“, vermeldet die Polizei. Die Einbrecher konnten unerkannt flüchten.

Bornheim: Polizei sucht nach Supermarkt-Einbruch Zeugen

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt Zeugen, die etwas beobachtet haben, was mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnte. Sie werden gebeten, sich telefonisch an die Polizei zu wenden (0228-150). Die Bonner Polizei ist außerdem noch auf der Suche nach einem Mann, der im März dieses Jahres einen Getränkemarkt in Bornheim mit einer Schusswaffe überfallen hatte. Mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf den Täter. (sk/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant