1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bottrop: Alles Wichtige über die Großstadt mit Movie Park und Alpincenter

Erstellt: Aktualisiert:

Die Geschichte der Stadt Bottrop ist untrennbar mit der der deutschen Steinkohle verbunden
Die Geschichte der Stadt Bottrop ist untrennbar mit der der deutschen Steinkohle verbunden © Rolf Vennenbernd / dpa/dpaweb

Bottrop bietet seinen Gästen mit dem Movie Park Germany, dem Freizeitpark Schloss Beck und dem Alpincenter ein attraktives Freizeitangebot.

Bottrop ist eine kreisfreie Großstadt, die im Regierungsbezirk Münster liegt und politisch dem Bundesland Nordrhein-Westfalen zugeordnet ist. Der regierende Oberbürgermeister Bernd Tischler vertritt insgesamt 117.383 Einwohner (Stand 2019).

Bottrop ist unterteilt in die drei Stadtbezirke Bottrop-Mitte, Bottrop-Süd und Bottrop-Kirchhellen. Diese sind in 17 weitere Stadtteile untergliedert.

Bottrop: PLZ Postleitzahlen, Vorwahlen, Autokennzeichen

PLZ Bottrop46236, 46238, 46240, 46242, 46244
Vorwahl Bottrop02041, 02045 (Kirchhellen)
Autokennzeichen BottropBOT

Die Postleitzahlen reichen von 46236 bis 46244, Anrufer wählen die Vorwahl 02041, wer im Stadtteil Kirchhellen anruft, wählt die 02045. In Bottrop zugelassene Fahrzeuge tragen auf ihren Autokennzeichen das Kürzel „BOT“.

Bottrop: Verkehrsanbindung

Bottrop im Wandel der Geschichte

Mit der ersten urkundlichen Erwähnung in den Güterverzeichnissen der Abtei Werden im Jahr 1150 begann die Geschichte der Stadt. Noch bis ins 19. Jahrhundert hinein sollte Bottrop eine kleine Landgemeinde bleiben, die nicht mehr als 2.200 Einwohner zählte. Erst mit der Inbetriebnahme des Bergbauschachtes Prosper I im Jahr 1856 begann der Wandel von einer dörflichen Gemeinschaft hin zu einer Bergbaustadt. Es folgten weitere Zechen, Bergarbeitersiedlungen entstanden und Bottrop wuchs zur Industriestadt heran. 1919 zählte sie bereits 72.000 Einwohner. Während des Zweiten Weltkrieges fielen mehr als 40.000 Bomben auf Bottrop. Sie brachten ein großes Maß an Zerstörung, insgesamt fanden über 700 Bottroper Bürger den Tod.

Der 21. Dezember 2018 ging als der Tag in die Stadtgeschichte ein, an dem das Bergwerk Prosper-Haniel schloss und der deutsche Kohle-Bergbau vollständig zum Erliegen kam.

Heute setzen in der Großstadt Bottrop hauptsächlich mittelständische Betriebe den Schwerpunkt in der Wirtschaft. Insbesondere die günstige Lage macht den Standort attraktiv für Logistikzentren (Deichmann, Netto Marken-Discount) und Lebensmittelerzeuger (Nadler Feinkost). Zudem setzt Bottrop seit dem Ausstieg aus der Steinkohle mit Movie Park Germany, Freizeitpark Schloss Beck und Alpincenter vermehrt auf Freizeitindustrie.

Bottrop – Kunst, Kultur und Freizeitangebote

Die Großstadt Bottrop überzeugt mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm. Weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt ist der Movie Park Germany im Bezirk Kirchhellen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1996 begeistert er Groß und Klein mit Fahrgeschäften und Shows rund um das Thema Film. Schloss Beck bietet seinen Gästen einen gelungenen Mix aus spätbarocker Architektur und angeschlossenem Freizeitpark, der mit seinem Angebot vor allem Familien mit kleineren Kindern anspricht – Gruselkeller inklusive. Im Alpincenter erwartet Skibegeisterte die mit 640 Metern längste Skihalle der Welt. Förderbänder bringen die Wintersportler hinauf zur „Bergstation“. Für Spaß und Action sorgen in Bottrop

Die Aussichtsplattform Tetraeder gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und bietet aus 60 Metern Höhe einen grandiosen Rundblick über das Ruhrgebiet, während der Malakoff-Turm und die Halde Haniel interessierten Besuchern Einblicke in die Zeit des Kohle-Bergbaus gewähren. Einst war der 156 Meter hohe Berg schwarz, heute ist er eine grüne Oase mit hohem Freizeitwert. Wer sich für Kultur interessiert, der wird das städtische Museum Quadrat und das Rathaus im Stil der Neorenaissance zu schätzen wissen. Einen Besuch wert ist ebenfalls die Villa Dickmann, ein schlossähnliches Gebäude, das den Wohlstand der durch Formsandgruben reich gewordenen Unternehmerfamilie Dickmann ausdrücken sollte.

Auch interessant