1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wohnungsbrand in Dortmund: Pizzalieferant alarmiert Feuerwehr

Erstellt:

Von: Johanna Werning

In Dortmund brannte eine Wohnung, ein Mann wurde schwer verletzt. Glücklicherweise sah ein Pizzalieferant das Feuer und alarmierte die Feuerwehr.

Dortmund – Rettung in letzter Minute: In der Nacht zu Heiligabend brannte in Dortmund-Oestrich eine Wohnung. Ein Pizzalieferant bemerkte das Feuer gegen 0:15 Uhr in der Castroper Straße und alarmierte die Feuerwehr. Der 72-jährige Bewohner wurde bei dem Brand schwer verletzt und bewusstlos von der Feuerwehr gerettet.

Die Feuerwehr im Einsatz in der Castroper Straße .
In Dortmund wurde ein Mann bei einem Brand schwer verletzt. © Feuerwehr Dortmund

Wohnungsbrand in Dortmund: Bewohner schwer verletzt gerettet

Die Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden, wie die Feuerwehr am 24. Dezember mitteilt. „Das Wohnzimmer der Fünf-Zimmerwohnung befand sich bereits im Vollbrand. Neben den zwingend erforderlichen Löscharbeiten wurden parallel die anderen Zimmer der Wohnung abgesucht und dort der 72-jährige Mieter bewusstlos in einem Nebenraum gefunden“, so die Feuerwehr.

Mit schweren Verbrennungen wurde er eine Dortmunder Spezialklinik gebracht. Weitere Personen befanden sich glücklicherweise nicht in der Wohnung. Die Löscharbeiten dauerten noch bis in die späte Nacht. Wie es zu dem Feuer im Dachgeschoss des Wohnhauses kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. (jw mit ots/dpa) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant