1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Brand in Wipperfürth: Haus brennt lichterloh – hunderttausende Euro Schaden

Erstellt:

Ein Einfamilienhaus in Wipperfürth (NRW) ist am Mittwochabend komplett ausgebrannt. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach erschwerte die Löscharbeiten.

Wipperfürth – Der Brand eines Einfamilienhauses in Wipperfürth (Oberbergischer Kreis) hat am Mittwochabend für einen stundenlangen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Das Haus wurde zerstört. Verletzt wurde niemand. „Das Gebäude war nicht mehr zu retten und ist komplett ausgebrannt“, sagte ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr am Donnerstagmorgen.

Das brennende Haus in Wipperfürth.
Das Haus in Wipperfürth stand am Mittwochabend bereits beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. © Markus Klümper/Imago

Wipperfürth: Haus brennt nieder – Photovoltaikanlage behindert Löscharbeiten

Um 21:27 Uhr wurde der Brand im Wipperfürther Ortsteil Ohl gemeldet. Die dort lebende Familie konnte sich vorher in Sicherheit bringen. Das Feuer breitete sich danach vom Dachstuhl auf das gesamte Haus aus. Bei den Löscharbeiten gab es gleich mehrere Probleme. So soll die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Hauses die Löscharbeiten der Feuerwehr behindert haben. Wie der WDR berichtet, hätten die Solarmodule zunächst verhindert, dass das Löschwasser direkt zu den Flammen fließen konnte.

Das niedergebrannte Haus in Wipperfürth.
Das Haus wurde fast komplett zerstört. © Markus Klümper/Imago

Brand in Wipperfürth: Haus in Flammen – Ursache noch unklar

Zudem sorgte die Löschwasserversorgung für weitere Komplikationen. Das betroffene Haus liegt an einem Berg in Wipperfürth-Ohl. Ausreichend Löschwasser gab es dort laut WDR-Bericht nicht. Die Feuerwehr musste daher Wasser von einer Bundesstraße in der Nähe heranholen. So zog sich der Feuerwehreinsatz bis in die Nacht. Erst gegen 2:30 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Wie es zu dem Brand am Mittwochabend kam, ist noch unklar.

Schon in der Nacht zum Mittwoch brannte ein Einfamilienhaus in NRW. In Lohmar bekämpfte die Feuerwehr stundenlang einen Brand in einem Haus. Dort griff ein Feuer von einem Carport auf den Dachstuhl eines Hauses über. (bs/dpa) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant