1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Büren: Gülleanhänger landet im Graben – 18.000 Liter laufen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Gülleanhänger ist nahe Büren vom Traktor abgerissen, an einer Böschung umgekippt und komplett ausgelaufen.
Der Gülleanhänger ist bei dem Unfall komplett aufgerissen. © Polizei Paderborn

26.000 Euro Schaden und viel Gestank hat ein Unfall eines Gülleanhänger in Büren bei Paderborn verursacht. Dieser war in einen Graben gefallen und komplett ausgelaufen.

Büren – „Da hat‘s wohl allen Beteiligten gründlich gestunken“, erklärte die Polizei m Kreis Paderborn am Dienstagnachmittag (30. November). Gemeint war damit ein Unfall auf der L637 zwischen Siddinghausen und Ringelstein, bei dem ein Gülleanhänger von vom Traktor abgerissen, an einer Böschung umgekippt und komplett ausgelaufen war. Dabei handelte es sich um rund 18.000 Liter Gülle.

Büren: Güllanhänger scherte auf Grünstreifen aus – Wasserbehörde musste kommen

Der 20-jährige Traktorfahrer war gegen 10 Uhr auf der Landstraße unterwegs gewesen, als der Anhänger nach rechts auf den Grünstreifen ausscherte und an der Böschung in den Graben kippte. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Auch ein Baum und Leitpfosten wurden beschädigt. Es sei ein Sachschaden von rund 26.000 Euro entstanden, erklärte die Polizei.

Die untere Wasserbehörde sei eingeschaltet worden. Ein Vertreter erschien vor Ort. Der 20 Jahre alte Landwirt organisierte das Abpumpen der Gülle. Im Anschluss sollte der Anhänger geborgen werden. (os mit ots und dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant