1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bundestagswahl 2021: Wer sind die Kandidaten im Wahlkreis Wuppertal I?

Erstellt:

Der Reichstag in Berlin, Sitz des Bundestags.
Wen kann ich bei der Bundestagswahl 2021 wählen? Alle Kandidaten für Wuppertal im Überblick. © Achille Abboud/Imago

Wen kann ich bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Wuppertal I (102) wählen – alle Kandidatinnen und Kandidaten im Überblick.

Wuppertal – Die Bundestagswahl am 26. September wird einen neuen Bundeskanzler oder eine Bundeskanzlerin hervorbringen. Wer Nachfolger oder Nachfolgerin von Angela Merkel wird, entscheiden die Wähler an diesem Sonntag an der Urne. Mit ihrem Kreuz auf dem Wahlzettel leisten auch die Wahlberechtigten in Wuppertal ihren Beitrag zur demokratischen Wahl. Die Wahlbeteiligung lag 2017 nach Angaben der Stadt im Wahlkreis Wuppertal I bei knapp 73,19 Prozent.

BTW2021: Ergebnisse aus Wahlkreis Wuppertal I

Wer wurde als Direktkandidat gewählt? Wie viel Prozent der Stimmen erhalten die einzelnen Parteien? Wie hoch ist die Wahlbeteiligung? Alle Ergebnisse zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Wuppertal I (Wahlkreis 102) im Überblick.

Bundestagswahl 2021: Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis Wuppertal I (Erststimme)

Bei der Bundestagswahl gewann Helge Lindh von der SPD das Direktmandat denkbar knapp mit 31,5 Prozent vor seinem CDU-Konkurrenten (29,6 Prozent). Die meisten Zweitstimmen erhielt allerdings die CDU (26,5 Prozent). Über die Landesliste zog neben Lindh auch Manfred Todtenhausen (FDP) als Vertreter für Wuppertal in den Bundestag ein.

Bundestagswahl 2021: Parteien zur Wahl im Wahlkreis Wuppertal I (Zweitstimme)

Bundestagswahl 2021 in Wuppertal: Diese Stadtbezirke liegen im Wahlkreis Wuppertal I (102)

Acht Wuppertaler Stadtbezirke bilden Wahlkreis Wuppertal I (102). Die Bezirke Ronsdorf und Cronenberg werden dem Wahlkreis Solingen-Remscheid-Wuppertal II (103) zugerechnet.

Die Bundestagswahl 2021 findet unter besonderen Umständen statt. Zwar hat sich die Lage in der Pandemie weitestgehend entspannt, trotzdem gibt es in den Wahllokalen in NRW Corona-Regeln, die eingehalten werden müssen. So gilt unter anderem eine Maskenpflicht für den Besuch im Wahllokal. Vier von zehn Wählerinnen und Wählern geben ihre Stimme dieses Mal per Briefwahl ab. So hoch war der Anteil in NRW noch nie. (sk) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant