1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona-Impfung: Mobile Impfaktionen im Rhein-Sieg-Kreis – Termine und Orte

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Apotheker bereitet eine Spritze mit einer Dosis des Impfstoffs von Moderna vor.
Auch bei mobilen Impfaktionen gibt es die Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis. (Symbolbild). © Frank Rumpenhorst/dpa

Corona-Impfung: Am mehreren Terminen gibt es im Rhein-Sieg-Kreis mobile Impfangebote. Der Impftruck hält an verschiedenen Orten. Möglich sind auch Boosterimpfungen

Siegburg – Im Rhein-Sieg-Kreis gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Wie auch in vielen anderen Orten in Nordrhein-Westfalen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, bei denen mobile Impfteams die Corona-Impfung anbieten. Alle Informationen zu Terminen für die Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis im Überblick.

Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis: Termine und Orte im Überblick

TerminUhrzeitOrt
Donnerstag, 6. Januar10 bis 16 UhrGründer- und Technologiezentrum (GTZ) Rheinbach, Marie-Curie-Straße 1.
Samstag, 8. Januar11 bis 15 UhrVereinsheim des SV Leuscheid in Windeck-Leuscheid, Heilbrunnenstraße 23
Montag, 10. Januar11 bis 16 UhrKloster Heimerzheim in Swisttal-Heimerzheim, Kölner Straße 23
Dienstag, 11. Januar11 bis 16 UhrJabachhalle Lohmar, Donrather Dreieck 1
Mittwoch, 12. Januar11 bis 16 UhrFamilienberatungsstelle Niederkassel, Karl Hass Straße 11
Dienstag, 18 Januar11 bis 17 UhrRathaus Alfter, Am Rathaus 7
Mittwoch, 19. Januar11 bis 17 UhrRathaus Alfter, Am Rathaus 7
Donnerstag, 20. Januar11 bis 17 UhrRathaus Alfter, Am Rathaus 7
Montag, 24. Januar13 bis 18:30 UhrJabachhalle Lohmar, Donrather Dreieck 1
Dienstag, 25. Januar13 bis 18:30 UhrJabachhalle Lohmar, Donrather Dreieck 1
Mittwoch, 26. Januar13 bis 18:30 UhrJabachhalle Lohmar, Donrather Dreieck 1

Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis: Welche Impfungen werden angeboten?

Corona-Impfung: Brauche ich bei mobilen Impfaktionen einen Termin?

Für die Impfung gegen das Coronavirus bei den mobilen Teams im Rhein-Sieg-Kreis sowie beim Impftruck wird kein Termin benötigt. Allerdings kann es bei „großem Andrang zu Wartezeiten kommen“, teilt der Kreis mit.

Corona-Impfung/Booster: Welche Dokumente brauche ich?

Booster-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis: Bekomme ich ein digitales Impfzertifkat?

Nein. Bei den Impfaktionen kann vor Ort kein digitales Impfzertifikat ausgestellt werden. Der QR-Code ist nach der Impfung in der Apotheke erhältlich. Dieser kann dann in der Corona-Warn-App oder in der CovPass-App geöffnet werden.

Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis: Wer kann sich impfen lassen?

Corona-Boosterimpfung im Rhein-Sieg-Kreis: Ab wann gibt es die Auffrischungsimpfung?

„Generell können nun alle ab 12 Jahren, deren Zweitimpfung mindestens 3 Monate zurückliegt, eine Auffrischungsimpfung erhalten. Bei einer Vor-Impfung mit Johnson&Johnson beträgt der Abstand 4 Wochen“, teilt der Rhein-Sieg-Kreis im Internet mit. Eine Frist von vier Wochen gelte „nur für Menschen mit einer angeborenen oder erworbenen Störung der Funktion des körpereigenen Immunsystems“.

Corona-Impfung: Wo gibt es die Impfung im Rhein-Sieg-Kreis?

Corona-Impfung im Rhein-Sieg-Kreis: Dauerhafte Impfstellen in Meckenheim und Sankt Augustin

Die Impfstellen in Meckenheim und Sankt Augustin sind von Dienstag bis Samstag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Dort kann sich jeder ab 12 Jahren impfen lassen. Neben Erst- und Zweitimpfungen werden auch Corona-Boosterimpfungen angeboten. „Impfungen in unseren Impfstellen sind mit und in begrenztem Umfang auch ohne Termin möglich“, heißt es. Es werde jedoch empfohlen, einen Termin zu vereinbaren. „Ohne vorherige Terminvereinbarung müssen Sie deutlich mehr Zeit einplanen.“

Boosterimpfung: Wo es in NRW die Corona-Impfung gibt

(mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Der Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant