1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona-Regeln in NRW: Kommen Lockerungen? Gesundheitsminister will sich auf PK äußern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke

Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz. Die nordrhein-westfälische Landesregierung äußert sich zum Stand der Massnahmen während der Coronavirus-Pandemie.
Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz. Die nordrhein-westfälische Landesregierung äußert sich zum Stand der Maßnahmen während der Coronavirus-Pandemie. © Federico Gambarini/dpa

Die Entwicklung der Corona-Zahlen in NRW macht Hoffnung: Es geht abwärts. Lockerungen werden diskutiert. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann will sich äußern.

Hamm - Die Corona*-Zahlen in Nordrhein-Westfalen* befinden sich im Sinkflug. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz nähert sich der 100er-Marke. Gleichzeitig wird beim Impfen Tempo gemacht: 35,3 Prozent der Bürger in NRW haben bereits eine erste Impfdosis erhalten, 8,8 Prozent sind vollständig geimpft (Stand 11. Mai, 11 Uhr). Wie geht es mit den Corona-Regeln und Impfungen weiter? (News zum Coronavirus*)

Was also NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) und NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Mittwoch zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie verkünden werden, ist noch ungewiss, berichtet wa.de*. Neben Lockerungen der Corona-Regeln mit Blick auf die am Freitag auslaufende Corona-Schutzverordnung* könnte es auch um die Corona-Impfungen gehen. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant