Betrieb wieder aufgenommen

Schleppende Kostenerstattung: Schnelltest-Anbieter CoviMedical kann weiter machen – das ist die Lösung

+
Eine Mitarbeiterin der Firma CoviMedical in einem Corona-Testcenter. Der Chef der Firma hat die schleppende Erstattung der Kosten durch den Bund kritisiert.
  • schließen

Corona-Schnelltest-Anbieter CoviMedical konnte an einigen Standorten keine Tests mehr anbieten, weil die Kostenerstattung extrem schleppend lief. Nun gibt es eine Lösung.

Dillenburg – Die Finanzierung der Corona-Schnelltests von Betreiber CoviMedical ist vorerst weiter gesichert. Darüber informierte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weil die Kostenerstattung für die Corona-Schnelltests auf sich warten ließ, hatte sich Anfang April CoviMedical-Chef Christoph Neumeier in einem Offenen Brief an die Bundesregierung gewandt.

Schnelltestanbieter CoviMedical geht mit Millionen in Vorleistung: Erstattung nur schleppend

Mit mehreren Millionen war das Unternehmen in Vorleistung für die Finanzierung der Schnelltests gegangen. Aufgrund einer massiv gestiegenen Nachfrage nach den Tests rund um Ostern, stieß das Unternehmen dann an die Grenze der finanziellen Machbarkeit. An einigen Standorten konnten deshalb keine Tests mehr angeboten werden.

Nun sei die weitere Finanzierung vorerst gesichert, seien die meisten von CoviMedical betriebenen Testzentren inzwischen wieder im Vollbetrieb. Maßgeblich dafür seien laut der Mitteilung private Geldgeber wie die Firma Tip-Top sowie eine schnelle und unbürokratische Lösung vom Berliner Factoring-Fintech Billie. Factoring ist eine Finanzdienstleistung, bei der Unternehmen Außenstände abtreten, um Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Die Corona-Testzentren und damit verbundenen Massentests bilden einen entscheidenden Eckpfeiler der Öffnungsstrategie. Diese Strategie kann jedoch nur erfolgreich sein, wenn finanzielle Mittel für den Testeinkauf und die Lohnzahlungen der Testzentren schnell und unbürokratisch bereitgestellt werden. Wir sehen uns daher in der Verantwortung unseren Beitrag zu leisten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CoviMedical,“ sagt Dr. Christian Grobe, Managing Director der Billie GmbH.

CoviMedical will weitere Schnelltestzentren öffnen: bisher 80 Standorte – auch in NRW

Christoph Neumeier, Gründer und Geschäftsführer von CoviMedical, sagt: „Jetzt fokussieren wir uns darauf, unsere Test- und Logistik-Expertise weiterzuentwickeln und so vielen Menschen wie möglich anzubieten.“

CoviMedical ist mittlerweile an über 80 Standorten aktiv und will bis Ende des Monats auf rund 100 Testzentren erweitern. Neben dem Aufbau kommunaler Testzentren werden, gehe es zudem darum, Testangebote für Unternehmen und Schulen anzubieten. Unter dem Namen 15minutentest.de betreibt CoviMedical auch in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Testzentren, unter anderem in Bonn, in Köln, Hürth, Königswinter oder Münster.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion