1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona-Inzidenz: Fast die Hälfte aller Hotspots liegt in NRW

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

In der Fußgängerzone der Kölner Innenstadt gehen viele Menschen an einer auf dem Boden liegenden Mund-Nasen-Bedeckung vorbei.
NRW hat zurzeit besonders viele Corona-Fälle. (Symbolbild) © Weronika Peneshko/dpa

In Deutschland befinden sich die Corona-Zahlen seit Wochen im Aufwärtstrend. Doch nicht alle Regionen sind gleich betroffen. NRW liegt bei einer Kategorie ganz vorn.

Köln – Nach einer kurzen Phase der Entspannung ist Deutschland am Beginn der vierten Corona-Welle – für manche hat sie bereits begonnen. So steigen die Neuinfektionen und somit auch die Inzidenzwerte seit Wochen kontinuierlich an. Doch die regionalen Unterschiede sind dabei zum Teil groß. So befinden sich in Nordrhein-Westfalen besonders viele stark betroffene Kommunen – und die größten Städte Köln und Düsseldorf sind nichtmal ganz vorne mit dabei.

Corona-Inzidenzen: NRW hat die meisten Kreise über 50er Wert

Ein Blick auf die Corona-Karte des Robert-Koch-Instituts zeigt schnell: In dem bevölkerungsreichsten Bundesland sind im Vergleich besonders viele Kreise orange oder gar rot markiert. Und tatsächlich: Von den 20 am stärksten betroffenen Kommunen kommen ganze 8 aus NRW – so viele, wie aus keinem anderen Land in der ganzen Bundesrepublik. Blickt man auf den Richtwert von 50, stellt NRW 10 der insgesamt 23 Kommunen, die darüber liegen.

Aber nicht nur in der Spitze, sondern auch in der Breite ist NRW verhältnismäßig stark betroffen. Von den Stadtstaaten Berlin und Hamburg abgesehen, hat nur Schleswig-Holstein zurzeit eine höhere Landesinzidenz. Am Mittwoch, 11. August, liegt der Corona-Richtwert in NRW bei einem Wert von 37 und somit deutlich über dem Bundesschnitt von 25,1.

Corona-Inzidenzen in NRW: Solingen und Mönchengladbach ganz vorn

Doch auch der direkte Vergleich zwischen den nordrhein-westfälischen Kreisen sorgt aktuell für einige Überraschungen. Neben den Städten findet man unter den Hotspots auch Landkreise wie den Oberbergischen Kreis oder Kreis Heinsberg ganz oben wieder.

Die allerersten Plätze belegen dabei auch nicht die größten Städte Köln, Düsseldorf oder Dortmund, sondern Solingen Mönchengladbach. In Solingen liegt die 7-Tage-Inzidenz zurzeit bei 74,1 und Mönchengladbach bei 68,2. Aufgrund der landesweit hohen Zahlen hatte NRW vor kurzem auch erste Maßnahmen getroffen und die Inzidenzstufe 0 wieder abgeschafft. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant