1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter – der Überblick

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Ein Piktogramm weist auf das Einhalten der Maskenpflicht am Rheinufer in Düsseldorf hin.
Die Inzidenz in NRW steigt weiterhin an (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Die Inzidenz in NRW steigt weiter. Am Montag, 10. Januar, liegt der Wert bei 361,5. Die Hospitalisierungsrate liegt bei 2,93. Der Überblick zur Corona-Lage in NRW.

Düsseldorf – Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westfalen ist weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Montagmorgen (10. Januar) für das bevölkerungsreichste Bundesland eine Sieben-Tage-Inzidenz von 361,5.

Corona in NRW: Inzidenz steigt weiter – der Überblick

Am Sonntag hatte die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche noch bei 351,0 gelegen, tags zuvor bei 320,5. Innerhalb von 24 Stunden kamen in NRW 5127 neue Corona-Fälle hinzu. Fünf Menschen starben in diesem Zeitraum an oder mit dem Coronavirus. Die Inzidenz in NRW ist damit nicht mehr weit vom bundesweiten Wert entfernt, den das RKI am Montag mit 375,7 angab.

Corona in NRW: Hier ist die Inzidenz besonders hoch

Den höchsten Inzidenzwert meldeten die Gesundheitsämter für die Landeshauptstadt Düsseldorf mit 601,4, gefolgt von Wuppertal (593,0). Am besten war die Corona-Lage nach wie vor im Kreis Höxter mit 180,3.

Corona in NRW
Düsseldorf601,4
Wuppertal593,0
Leverkusen500,3
Solingen488,7
Dortmund480,9

Laut NRW-Landeszentrum für Gesundheit (LZG) lag die Hospitalisierungsrate aber mit 2,93 leicht unter dem Niveau der Vortage. Dieser Wert gibt die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche an. (jw mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant