1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Das letzte weiße Weihnachten: So fantastisch sah NRW im Schnee 2010 aus

Erstellt:

Von: Peter Sieben

Das letzte Mal gab es an Weihnachten vor zwölf Jahren flächendeckend Schnee. Der war so heftig, dass er zeitweise für Chaos sorgte.

Eine Frau im Schnee mit einem Weihnachtsbaum auf dem Fahrrad
1 / 8Den Weihnachtsbaum an Heiligabend im dichten Schnee nach Hause bringen – klassischer geht es ja kaum. 2010 war das in Düsseldorf möglich. © Martin Gerten/dpa
Mann räumt einen verschneiten Gehweg vom Schnee frei
2 / 8Überall in NRW mussten an Weihnachten 2010 ständig Straßen und Gehwege vom Schnee befreit werden, wie hier in Essen. © imago
Eine Person streut Streusalz auf einen verschneiten Gehweg in Essen
3 / 8Streusalz wurde 2010 knapp: An Weihnachten lag in NRW und fast überall in Deutschland viel Schnee. © Jochen Tack/imago
Schneeberg am Roncalli-PLatz in Köln
4 / 82010 war es eine echte Herausforderung, all der Schneemassen Herr zu werden. Überall türmten sich regelrechte Schneeberge um die Weihnachtstage herum, wie hier am Roncalli-Platz in Köln. © imago
Schnee auf der Kö in Düsseldorf an Heiligabend 2010
5 / 8Die Einkaufsstraße Königsallee in Düsseldorf am 24. Dezember 2010: Auch hier türmten sich Schneeberge vor den Geschäften. © Martin Gerten/dpa
Eine Haltestelle in Essen im Schnee an Weihnachten
6 / 8Der Schnee an Weihnachten 2010 sorgte für Verkehrschaos wie hier in Essen, wo zeitweise keine Busse und Bahnen mehr fahren konnten. © Jochen Tack/imago
Menschen gehen in Essen über eine Straße voller Schnee
7 / 8Heiligabend in Essen, bis zur Hüfte konnte man 2010 im Schnee einsinken – und gigantische Schneemänner bauen. © Jochen Tack/imago
Kölner Dom im Schnee an Weihnachten 2010
8 / 8Der Dom im Schnee: Dieses Jahr an Weihnachten wird es diesen Anblick nicht geben, vor zwölf Jahren aber lag eine dichte Schneedecke auf Köln. © Boris Franz/imago

Köln – Weihnachten 2010 war ungewöhnlich: Der gesamte Dezember war schon recht kalt, die Mittelgebirge waren schon früh im Monat dick verschneit. Nach 1981 gehörte das Weihnachtsfest 2010 zu den schneereichsten in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auch in NRW lag nahezu überall eine dichte Schneedecke: In den Städten konnten Busse und Bahnen zeitweise nicht mehr fahren und viele Menschen ließen ihr Auto stehen und verzichteten auf Verwandtenbesuche - weil sie regelrecht eingeschneit waren.

Auch interessant