1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mitten auf A3 umgekippt: Wohnwagen sorgt für langen Stau bei Oberhausen

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Nach einem Wohnwagen-Unfall war die A3 bei Oberhausen teilweise gesperrt. Es gab Stau und lange Verzögerung in Richtung Köln.

Oberhausen – Die A3 bei Oberhausen musste am Dienstag (1. November) teilweise gesperrt werden. In Richtung Köln war ein Wohnwagen-Anhänger umgekippt und blockierte mehrere Stunden die Strecke. Der Verkehr wurde dabei über den Standstreifen umgeleitet. Am frühen Nachmittag wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

A3 bei Oberhausen: Kilometerlanger Stau in Richtung Köln – teils über 60 Minuten Verzögerung

Ein Auto mit angehängtem Wohnwagen ist auf einer Autobahn unterwegs.
Ein umgekippter Wohnwagen-Anhänger hat die A3 bei Oberhausen mehrere Stunden blockiert. (Symbolbild) © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Durch die Teil-Sperrung der A3 kam es zwischen Oberhausen-Lirich und Kreuz Kaiserberg teilweise zu rund sieben Kilometern Stau in Richtung Köln, berichtete der WDR-Verkehrsradar. Das führt laut Verkehr.NRW am Morgen zu einer Verzögerung vor über 60 Minuten.

Bei einem anderen Unfall auf der A3 in Richtung Köln überschlug sich ein Auto. Es wurden zwei Menschen schwer verletzt. (os) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant