1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

16-jähriger Rollerfahrer prallt gegen Laterne und stirbt

Erstellt:

Von: Johanna Werning

An einem Streifenwagen der Polizei NRW leuchtet das Blaulicht. Im Dachbalken leuchtet „Unfall“.
Bei einem Unfall in Detmold starb ein 16-jähriger Rollerfahrer (Symbolbild). © Tim Oelbermann/Imago

Bei einem Unfall in Detmold starb ein 16-jähriger Rollerfahrer. Sein 17-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Detmold – In Detmold (NRW) kam es am Donnerstagabend um kurz nach 20 Uhr zu einem schweren Unfall: Ein Rollerfahrer ist auf der Barntruper Straße gegen eine Laterne geprallt und tödlich verletzt worden, teilt die Polizei mit.

16-jähriger Rollerfahrer prallt gegen Laterne und stirbt

Der 16-jährige Rollerfahrer sei noch an der Unfallstelle gestorben, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitagmorgen. Sein 17-jähriger Beifahrer sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Warum die jungen Männer am Donnerstagabend von der Straße abkamen, ist den Angaben zufolge noch unklar. Glätte sei nicht die Ursache gewesen, so der Sprecher. (jw mit ots) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant