1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dinslaken: Unbekannte sprengen Geldautomaten – und fliehen mit schwarzem Auto

Erstellt:

Ein gesprengter Geldautomat.
In Dinslaken wurde ein Geldautomat gesprengt (Symbolbild). © Tim Oelbermann/IMAGO

In Dinslaken wurde ein Geldautomat gesprengt. Anwohner meldeten die Sprengung gegen 4 Uhr. Anschließend flüchteten die Täter mit einem dunklen Auto.

Dinslaken – In Dinslaken wurde ein Geldautomat gesprengt. Die bisher unbekannten Täter flüchteten nach der Sprengung vom Tatort in Dinslaken (Kreis Wesel) mit einem dunklen Auto. Was ist in Dinslaken passiert?

DinslakenNRW
StadtKreis Wesel
BevölkerungRund 70.000

Dinslaken Geldautomat gesprengt: Täter flüchten mit dunklem Auto

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Freitag (14. Januar). Gegen 4 Uhr wurden Anwohner in Dinslaken (NRW) durch die Sprengung wach und meldeten eine Detonation, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte. Zu dieser Uhrzeit haben die Unbekannten den Geldautomaten in einem Gebäudekomplex in Dinslaken gesprengt.

Vermutlich mehrere Täter ergriffen demnach in einem dunklen Fahrzeug die Flucht. Ob sie etwas erbeuteten, war zunächst unklar. Bei der Sprengung des Geldautomaten wurden Teile des Gebäudes beschädigt. Die Fahndung dauerte am Freitag an. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant